Diakonie Stadtmission Zwickau e. V.
Brücke zum Leben

Singt, klingt, gelingt! | Musikprojekt in der KiTa „Grüner Hof”

Sehen und hören, was geworden ist

Zwischen der Damm|Rumpf|Hering Stiftung Kinderhilfe und der Stadtmission Zwickau e.V. besteht eine langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit, die nun mit einem weiteren sozialpädagogischen Projekt in der KiTa „Grüner Hof“ fortgesetzt werden konnte. Am 18. März 2016 startete das Projekt zur musikalischen Förderung von benachteiligten Kindern in Zusammenarbeit mit der Popakademie Schmiedel aus Hartenstein, dem Musikhaus Markstein und der Damm|Rumpf|Hering Stiftung Kinderhilfe Zwickau.

Während des einjährigen Projektzeitraumes kommen jeden Freitag von 10.00 – 10.45 Uhr acht Kinder der KiTa zusammen, um gemeinsam mit Herrn Schmiedel (Leiter der Popakademie) und/oder Auszubildenden der Popakademie zu musizieren. Das Projekt richtet sich speziell an sozial benachteiligte Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, die aus besonders schwierigen Verhältnissen kommen, wo u.a. auch Sprachbarrieren und Verhaltensstörungen vorhanden sind und Musik Mangelware ist.

Nach rund neun Monaten Projektlaufzeit lud die Musikgruppe am vergangenen Freitag die Damm|Rumpf|Hering Stiftung Kinderhilfe und insbesondere den Stiftungsratsvorsitzenden Rainer Eichhorn (ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Zwickau) ein, der im letzten Jahr anlässlich seines 65.Geburtstages einen Spendenaufruf startete und für das Projekt 1.500,00 € zur Verfügung stellte. Präsentiert wurde von den Kindern ein kleines weihnachtlich-musikalisches Programm, um den Spendern des Projektes zu zeigen, was daraus geworden ist. Die Leiterin der KiTa, Katrin Fahlke, ist von der Entwicklung der Kinder während der vergangenen neun Monate begeistert: „Es hat sich in den regelmäßigen Einheiten herausgestellt, dass die Kinder besonders gut über das gemeinsame Singen in ihrem Selbstwertgefühl, Charakter und ihrer Entwicklung gefördert werden können und sich durch das spielerische Erlernen von Liedern deutlich spürbare Veränderungen in ihrem Verhalten einstellen. Nach anfänglichen Berührungsängsten fühlen sie sich mittlerweile innerhalb der Musikgruppe und auch im Umgang mit den Anleitern sehr wohl, aber auch außerhalb der Gruppe fällt ihnen die Integration in die Gesamtheit der KiTa wesentlich leichter. Berührungsängste, Verhaltensauffälligkeiten und auch Sprachbarrieren konnten Stück für Stück abgebaut und die Konzentrationsfähigkeit der Kinder stark verbessert werden. Das Projekt ist ein großer Erfolg für die einzelnen Teilnehmer sowie für die gesamte KiTa. Wir sind sehr dankbar für die Spende von Herrn Eichhorn und wünschen uns sehr, dass das Angebot nach der einjährigen Laufzeit fortgesetzt werden kann und suchen schon nach Möglichkeiten dafür.“ 

img_5482-_2__877.jpg

img_5461_595.jpg

Eine gemischte Kindergruppe führten für den Unterstützer Rainer Eichhorn ein kleines Programm auf, bei dem auch Kostüme zu Einsatz kamen.


Auch bei der Weihnachtsstern-Aktion der Damm|Rumpf|Hering Stiftung Kinderhilfe, wo in diesem Jahr wieder Spenden für verschiedene soziale Einrichtungen gesammelt werden, konnten sich die KiTa „Grüner Hof“ sowie der Kindertreff „Kiste“ mit selbst gebastelten Sternen beteiligen. Wir sind dankbar für die essenzielle Unterstützung der Stiftung, mit deren Hilfe auch im kommenden Jahr wieder Projekte realisiert werden können.

 
zum Onlineshop der Lukaswerkstatt

Onlineshop Lukaswerkstatt

Historisches Dorf Zwickau
Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtmission Zwickau e.V.
STERNTALER*ZEIT – Praktikum Sommer 2017
Jugendberatung
Elternberatung
KiTa Grüner Hof unterstützen
Spendenaktion „Wird drehen gern am Rad”
Finde die Wohnungslosenhilfe auf Facebook
Telefonseelsorge