Diakonie Stadtmission Zwickau e. V.
Brücke zum Leben

Soziale Beratung und Kontaktarbeit in der Bahnhofsvorstadt

Die Stadtmission Zwickau ist mit einem neuen, sozialen Projekt im Fördergebiet „Erweiterte Bahnhofsvorstadt“ im Januar 2017 gestartet. Kathrin Hannak und Janet Reiter sind die Sozialarbeiterinnen, die auf die in der Bahnhofsvorstadt lebenden Menschen zugehen wollen. Aufgabe des Projektes ist es,  ein Kontakt-und  Beratungsangebot bereit zu stellen, das unkompliziert Menschen in der Bahnhofsvorstadt und angrenzenden Gebieten unterstützt.

Ergänzend zu den bereits bestehenden Beratungs- und Hilfeangeboten der Stadtmission und auch anderer Träger, können die zwei Beraterinnen Janet Reiter und Kathrin Hannak vor Ort auf allgemeine Fragen und soziale  Problemlagen reagieren. Kontakte zu Anwohnern entstehen vor durch die Verbindung in bestehenden Einrichtungen und Angeboten wie Jugendclub „Lutherkeller“, Kindertreff „Kiste“, Streetwork, Schulsozialarbeit und Wohnungsnotfallhilfe. Darüber hinaus werden die Sozialarbeiterinnen direkt in der Bahnhofsvorstadt unterwegs sein, um Impulse aufzunehmen und die Unterstützungsmöglichkeiten bekannt zu machen. Durch die Struktur des Projektes ist es möglich, auf viele Fragen, die Menschen haben können, einzugehen. Menschen in Ausbildung oder Beschäftigung zu bringen, BürgerInnen, die mit ihren Fragen und Problemen bisher noch nicht in den entsprechenden Beratungs- und Unterstützungsangeboten angekommen sind, bei schwierigen Wegen auf Ämter zu begleiten und Anträge zu stellen sowie Anwohner der Bahnhofsvorstadt im sozialen Zusammenleben zu fördern und zu unterstützen. Alles das sind Beispiele, die sich bieten. Im Zusammenspiel mit weiteren Partnern ist es langfristig  einerseits  das Ziel, Menschen in ihren persönlichen Notlagen besser zu erreichen und die bestehenden Hilfesysteme für sie nutzbar zu machen. Andererseits soll das Zusammenleben im Stadtteil durch die verbindende Wirkung der verschiedenen Angebote in der Bahnhofsvorstadt nachhaltig Unterstützung finden.

Die Projektlaufzeit ist zwei Jahre.


detail_389.jpg

Kathrin Hannak und Janet Reiter (v.l.)

Ein erstes, konkretes Angebot wird ab 08. Februar 2017 im Kindertreff „Kiste“ im Seitenteil der Lutherkirche starten. Eltern und Großeltern sind mit ihren Kindern immer mittwochs von 15:30 – 17:00 Uhr zum gemeinsamen Spielenachmittag eingeladen. Die Mitarbeiterinnen bieten ein vielseitiges Angebot an Spielen und genügend Bewegungsfreiraum, um die Familien in der nasskalten Jahreszeit „ hinter dem Ofen hervor zu locken.“ Der Spielnachmittag wird vorerst im Februar und März angeboten.


Janet.reiter@stadtmission-zwickau.de                
Telefon 01525 - 7994922

Kathrin.hannak@stadtmission-zwickau.de      
Telefon 01525 – 7994921


Das Projekt "Soziale Beratung und Kontaktarbeit in der Bahnhofsvorstadt" ist ein durch die Europäische Union im Rahmen des Europäischen Sozialfonds und der Stadt Zwickau gefördertes Sozialprojekt.

logos-f_rderer_633.jpg

 
zum Onlineshop der Lukaswerkstatt

Onlineshop Lukaswerkstatt

Historisches Dorf Zwickau
Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtmission Zwickau e.V.
STERNTALER*ZEIT – Praktikum Sommer 2017
Jugendberatung
Elternberatung
KiTa Grüner Hof unterstützen
Spendenaktion „Wird drehen gern am Rad”
Finde die Wohnungslosenhilfe auf Facebook
Telefonseelsorge