Diktaturfolgenberatung

Wenn Sie Fragen haben: Wir sind Für Sie da.

button_online_anmeldung_300x100px_708.jpg

Persönlich und nah
Telefon 0375 - 27 17 10

Kontakt

http://www.stadtmission-zwickau.de

Norbert Mai
Leiter Lebensberatungsstelle

Lothar-Streit-Straße 22, 08056 Zwickau
Telefon 0375 27171-0
Telefax 0375 27171-11
E-Mail

Download vCard

Online-Kontakt

Gern können Sie uns eine Terminanfrage über unsere Vertrauliche Online-Anmeldung zukommen lassen. Innerhalb von 3 Werktagen erhalten Sie von uns eine Antwort. Die persönliche Beratung findet in der Familienberatungsstelle statt..

Diktaturfolgenberatung

Auch Jahre nach dem Mauerfall leiden noch immer ehemalige DDR-Bürger unter den Folgen der Diktatur: Unsere Beratungsstelle hilft, das Erlebte aufzuarbeiten.

Viele Opfer von Systemunrecht während der SED-Diktatur benötigen professionelle Hilfe. - auch wenn das auslösende Ereignis oder der Verfolgungszeitraum Jahrzehnte zurückliegen. Die Erfahrung von zu Unrecht erlittener Haft, beruflicher Beeinträchtigung, Bespitzelung oder Zersetzungsmaßnahmen des DDR-Staatssicherheitsdienstes hat die Lebensqualität der Betroffenen vielfach nachhaltig beeinträchtigt. Diese Traumatisierungen können zu seelischen und körperlichen Störungen und Erkrankungen führen.

Die bewusste Auseinandersetzung mit der belastenden Vergangenheit im beratenden Gespräch kann die lähmenden Erinnerungen befreien und die erstarrten Gefühle lösen.

Die Beratung will die vielfältigen Formen des Unrechts, die seelischen Verletzungen und gestörten Beziehungen verstehen und heilend zu verändern suchen.
In geschützter Umgebung können Angst und Verletzung, aber auch eigene Schuld bearbeitet werden. Dadurch kann der Weg zur Inanspruchnahme weiterer Hilfen sowie zur Rehabilitatierung geöffnet werden.

Die Beraterinnen und Berater haben sich zusätzlich zu ihrer Grundqualifikation in einer speziellen Weiterbildung auf diese Tätigkeit vorbereitet. Sie werden durch regelmäßige Supervision und durch weitere Fortbildung begleitet.

Angeboten wird die Beratung auch für:

  • Betroffene, die Eingriffe in Eigentum und Vermögen erlitten haben
  • Verschleppte, Vertriebene und Internierte
  • Hinterbliebene von Opfern
  • Mittäter durch den DDR-Staatssicherheitsdienst (Angeworbene und Überzeugungstäter)
  • Angehörige bzw. Kinder von Funktionsträgern

Die Beratung ist kostenlos.
Mehr Informationen im Internet: www.diktatur-folgen-beratung.de

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag

13:00 - 17:00 Uhr

Dienstag - Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um persönliche oder telefonische Anmeldung.
Außerhalb dieser Zeiten können Sie Nachrichten auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir werden uns dann so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die Beratung wird mit den Ratsuchenden jeweils nach den zeitlichen und inhaltlichen Möglichkeiten und Bedürfnissen individuell abgestimmt. Dass die Berater der Schweigepflicht unterliegen, ist selbstverständlich.

Hilfe für unsere soziale Arbeit

Menschen in unserer Region
brauchen Ihre Spende.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE81 8705 5000 2201 0099 80
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/beratung_fuer_einzelne_paare_schwangere_und_familien_diktaturfolgenberatung_de.html