Telefonseelsorge

Sorgen kann man teilen! Aber nicht immer ist jemand da, der gerade Zeit hat und zuhört. Bei der TelefonSeelsorge Südwestsachsen finden Sie kompetente Gesprächspartner/innen für ein vertrauliches Gespräch. Menschen in schwierigen Lebenssituationen und Krisenzeiten können bei uns zu jeder Tageszeit anrufen. Wir hören zu, kommen miteinander ins Gespräch, helfen mit das Schwere zu tragen, wollen gemeinsam nach Ressourcen suchen, zum Leben ermutigen und Sichtweisen die eingeengt waren erweitern. Wir sind kostenfrei über das Festnetz und alle Mobilfunknetze erreichbar.

Kontakt

http://www.stadtmission-zwickau.de

Horst Kleiszmantatis
Leiter TelefonSeelsorge

PF 201018, 08012 Zwickau
Deutschland
Telefon 0375 212597
Telefax 0375 2739433
E-Mail

Montag bis Donnerstag von 8 – 13 Uhr

Download vCard

Ökumenische TelefonSeelsorge Westsachsen

Egal, welches Problem Sie bedrückt, lassen Sie uns darüber reden!

Wir sind erreichbar unter den kostenfreien Rufnummern

08 00/1 11 01 11 oder 08 00/1 11 02 22.

Foto: TelefonSeelsorge/M. Gloger

Sorgen kann man teilen. Helfen Sie uns dabei!

Die TelefonSeelsorge Zwickau sucht ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie sind einfühlsam und können gut zuhören? Sie gehen wertschätzend mit den Anliegen anderer um? Sie suchen ein Ehrenamt, das für Sie und andere bereichernd ist? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf!
Der ehrenamtliche Dienst am Telefon erfordert emotionale Belastbarkeit, Selbstreflexion sowie die Fähigkeit, sich auf andere einzulassen. Die Ausbildung dafür dauert etwa ein Jahr (ca. 150 Stunden) und findet überwiegend in Form von Wochenendblöcken (1x monatlich Freitagabend und Samstag bis nachmittags) statt.

Am 03. November 2017 beginnt der nächste Ausbildungskurs. Bewerbungen sind derzeit noch möglich.

Foto: TelefonSeelsorge/M. Gloger

Mitarbeit in der TelefonSeelsorge

Im Anschluss an die Ausbildung wird eine 3-jährige Mitarbeit erwartet. Jeder Ehrenamtliche leistet im Durchschnitt zwei Dienste im Monat. Diese sind auch an Wochenenden, Feiertagen und nachts notwendig. Ein Dienstplan ermöglicht eine langfristige Planung. Zur Mitarbeit gehört ebenfalls der regelmäßige Besuch einer monatlichen Supervisionsgruppe.

Die Verpflichtung zur Verschwiegenheit über das Gehörte, die Anonymität der MitarbeiterInnen wie auch der Anrufenden gehören zum Standard der TelefonSeelsorge.

Zurzeit arbeiten in Zwickau 68 Frauen und Männer ehrenamtlich am Telefon.


Bewerbungen und Kontakt

Bitte füllen Sie unseren Fragenbogen 2017 aus und senden diesen an:

Stadtmission Zwickau e.V.
TelefonSeelsorge
Postfach 20 10 18
08012 Zwickau

Sprechzeiten des Büros der TelefonSeelsorge

Montag bis Mittwoch und Freitag von 8 – 13 Uhr

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Telefonseelsorge im regionalen Verbund und auf Bundesebene:

Hilfe für unsere soziale Arbeit

Menschen in unserer Region
brauchen Ihre Spende.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE87 8705 5000 2201 0073 50
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/einrichtungen_telefonseelsorge_de.html