Diakonie Stadtmission Zwickau e. V.
Brücke zum Leben
Historisches Dorf

Historisches Dorf Zwickau

Das Projekt "Historisches Dorf Zwickau" wurde Anfang 2015 mit dem Ziel gestartet, zu den Feierlichkeiten der 900-Jahr-Feier Zwickaus in 2018 (900. Jahrestag der Nennung des territorio Zcwickaw am 1. Mai 1118) ein Ensemble von historischen Hütten zu präsentieren, wie sie zu Gründerzeiten der Stadt bestanden. Dieses kleine historische Dorf, gebaut wie zu Zeiten slawischer Siedlungen in unserer Region, soll dabei weniger einen musealen Charakter bekommen, als vielmehr einen interaktiven und Gemeinwesen orientierten Ansatz verfolgen.

Das Projekt hat eine eigene Web- und Social-Media-Auftritt.

 
Werkzeug gesucht

Gesucht – lebendig.

Wir suchen für den Aufbau des Historischen Dorfes in Zwickau dringend Beile zum Entrinden und Entasten, die Sie uns spenden würden.

Außerdem werden gesucht: Schraubzwingen, Astscheren, Feuerschale, Grill, Hacken, Holzraspeln, Nägel,Schrauben, Brechstangen, Zieheisen, Winkelschleifer, Brechstange, Zimmermannswerkzeug, Leitern, Hämmer

Bei allen handwerklichen Tätigkeiten im Dorf suchen wir außerdem Unterstützung durch interessierte Handwerker und Firmen! mehr

 

Arbeitseinsätze im Historischen Dorf Zwickau

Projektwochen und Arbeitseinsätze sind wie folgt geplant:

04.10. – 08.10.2016
10.10. – 15.10.2016

Interessenten können sich gern an die Koordinatorin wenden.
anja.bausch@stadtmission-zwickau.de

 

BMX vs. Skate – Überregionaler Contest am Skatepark Zwickau am 23. Juni

Der überregionale Contest war für die Skater und Biker aus Stadt und Landkreis Zwickau ein absoluter Höhepunkt im Jahr. Sie haben ihn selber mit vorbereitet und gingen natürlich auch an den Start. mehr

 

Winterferienfreizeit in Nürnberg


Unsere alljährliche Februarferienfreizeit führte 13 Jugendliche nach Nürnberg. Nach einer winterlichen Fahrt kamen wir in der Jugendherberge, die sich oberhalb der Stadt in der 500 Jahre alten Kaiserstallung befand.

Neben einem Stadtbummel wurden auch die unterirdischen Felsengänge erkundet. Diese wurden als Bierkeller, Wasserstollen und auch Luftschutzanlagen genutzt. Außerdem wurde das Reichsparteitagsgelände besichtigt. Dieses diente im 3. Reich der nationalsozialistischen Machtdemonstration nach innen und außen. Durch beeindruckende Dokumentationen konnten sich die Jugendlichen mit der damaligen Situation auseinandersetzen.

Für Spaß sorgten u. a. das Wintergrillen am zugeschneiten See im Stadtpark Marienberg sowie die Halmaspiele auf den Gängen der Jugendherberge.

Für die Jugendlichen war es ein rundes dreitägiges Programm in dem neue Freundschaften geknüpft wurden.


Die Bilder dazu gibt es hier... mehr

 

Fun- und Skatepark


Als im Frühling 2007 jugendliche Skater und Biker nicht mehr auf dem Hauptmarktgelände fahren durften, haben wir mit Szene-Jugendlichen neue Wege gesucht. In Kooperation mit dem Jugendamt sowie dem Gartenamt entstand die Idee eines großen Fun- und Skaterpark am Erlenbadgelände. Gemeinsam begaben wir uns auf den Weg durch Ämter und Ausschüsse, praktische Planung bis hin zur Gründung eines Vereins durch die Jugendlichen selbst. Der Park soll im Frühjahr 2009 entstehen.

Am Wochenende vom 1. – 3. Mai fand eine Austauschbegegnung von Bikern aus Zwickau und Berlin Pankow in Zwickau statt. Gemeinsam wurde am Nachmittag des 1. Mai auf dem Gelände des ehemaligen Erlenbades über den neu entstehenden FUNPark gefachsimpelt. Anschließend kamen noch über 30 Jugendliche aus der Bikerszene mit nach Eckersbach zum dortigen Bike- und Skaterparkour. Am Abend trafen sich alle zum Konzert am Alten Gasometer. Am 2. Mai führte uns ein Busausflug nach Weimar in den dortigen BMX- und Skaterpark. Das neu erbaute Gelände ist umwerfend toll zu fahren für jeden, der schon zu den Geübten zählt. Die insgesamt 5 Pools sowie verschiedene Rampen luden die Jugendlichen zu wahrhaften Höchstleistungen ein. Am Ende der Tage konnten alle auf gute Begegnungen, waghalsige Sprünge und eine Einladung nach Berlin zur Eröffnung einer neuen Strecke blicken.

Hier geht es weiter zur Bildergalerie... mehr

 

Bauernhof-Projekt


Im Frühjahr 2009 werden wir ein neues Projekt mit Kindern im Grundschulalter beginnen. Wir
wollen den Kindern Natur, Tiere und das Leben auf dem Bauernhof nahe bringen. Hierbei können sie handwerklich-praktische Dinge ausprobieren und erlernen.
Außerdem werden alle Mitverantwortung für einzelne Tiere übernehmen. Die Kinder lernen dabei, ihren eigenen Alltag besser zu meistern, es entstehen neue soziale Kontakte und kritische Lebensmuster können abgelegt werden. Unterstützt werden die Kinder von einer Sozialpädagogin und dem Bauernhof-Team. Wir wollen auch gerne mit Kindern arbeiten, die zu Hause, in der Schule oder im Freizeitbereich auffällig geworden sind (auch ADHS, emotional sensible Kinder) und unterstützen sie, ihr Leben zu verbessern.

Einzelhilfen


In Kooperation mit anderen Zwickauer Streetworker haben wir uns zu einem Beratungs-

netzwerk zusammengeschlossen und geben Kindern, Jugendlichen, Eltern Unterstützung in

vielseitigen Lebenslagen. Auf Wunsch vermitteln wir zu speziellen Beratungsdiensten,

Therapieeinrichtungen, Wohngruppen usw. Jedes Gespräch wird streng vertraulich von uns

behandelt. Wir erwarten im Miteinander Ehrlichkeit und Verbindlichkeit.

Begleitung von Gruppen an ihren Standorten


Unsere Streetworker überall dort anzutreffen, wo sich größere Zahlen von Jugendlichen aufhalten: 2008 am Röhrensteg, in Schedewitz, am Schwanenteichgelände sowie in der Innenstadt. Gemeinsam mit ihnen suchen wir nach sinnvollen Freizeitaktivitäten und trainieren mit den Jugendlichen, wie sie sich ihre Plätze aneignen können, ohne mit Erwachsenen oder miteinander in Konflikte zu geraten.

 
zum Onlineshop der Lukaswerkstatt

Onlineshop Lukaswerkstatt

Historisches Dorf Zwickau
Bundesfreiwilligendienst bei der Stadtmission Zwickau e.V.
STERNTALER*ZEIT – Praktikum Sommer 2017
Jugendberatung
Elternberatung
KiTa Grüner Hof unterstützen
Spendenaktion „Wird drehen gern am Rad”
Finde die Wohnungslosenhilfe auf Facebook
Telefonseelsorge