Projekt "Historisches Dorf Zwickau"

Das Projekt Historisches Dorf Zwickau wurde Anfang 2015 mit dem Ziel gestartet, zu den Feierlichkeiten der 900-Jahr-Feier Zwickaus in 2018 (900. Jahrestag der Nennung des territorio Zcwickaw am 1. Mai 1118) ein Ensemble von historischen Hütten zu präsentieren, wie sie zu Gründerzeiten der Stadt bestanden. Dieses kleine historische Dorf, gebaut wie zu Zeiten slawischer Siedlungen in unserer Region, soll dabei weniger einen musealen Charakter bekommen, als vielmehr einen interaktiven und Gemeinwesen orientierten Ansatz verfolgen.

Zum Historischen Dorf Zwickau gibts eine eigene Internetseite mit allen wichtigen Informationen und Bildern zu den aktuellen Ereignissen.


Kontakt

http://www.stadtmission-zwickau.de

Anja Bausch
Koordinatorin Projekt Historisches Dorf Zwickau

Domhof 11, 08056 Zwickau
E-Mail

Download vCard

Historisches Dorf Zwickau

Kulturpädagogische, sozialpädagogische und erlebnispädagogische Abläufe bestimmen das inhaltliche Miteinander. Erlebnis und fröhlicher Entdeckergeist sollen im Dorf wohnen. In einem sozial- und arbeitsweltorientierten Ansatz werden mit Kindern, Jugendlichen und junge Erwachsenen während der Aufbau- und Realisierungsphase sowohl in Workcamps als auch in fortlaufenden praktischen Bildungsangeboten Zeitgeschichte, historische Erkenntnisse, handwerkliche Bauweise und Lebensalltag umgesetzt.

Mit Projekten der Vereine Alter Gasometer und Stadtmission Zwickau, wie „School Warm Up“, „Lebensmeisterschaft“, oder beim „Floßbau“, beim Aufbau der „Lebenshütte“ sowie von „Abenteuer­spielplätzen“ konnten wir soziale & kulturelle Bil­dung, motivierendes Handeln und Stärkung von Kompetenen bei (jungen) Menschen erfolgreich entwickeln.

Nun folgt das nächste Projekt: „HISTORISCHES DORF ZWICKAU – Jugendliche in Verantwortung bringen“ – gemeinsam mit dem Verein LIKEDEELER ZWICKAU e.V.. Es orientiert sich dabei an der stadt­geschichtlichen Entwicklung Zwickaus und des umliegenden Kulturraumes und kann somit iden­titätsstiftend für die BürgerInnen der Zwickau­er Region sein. Der Hauptfokus lie­gt in der späteren Nutzung/Erlebnisphase auf soziokultureller-, handwerklich-kreativer- sowie Jugendbildung. In einem niedrigschwelligen, Generationen ­übergreifenden Ansatz verbinden wir Menschen in Projekterlebnissen und spannenden Bildungs­angeboten. Hier werden z.B. Brot gebacken, al­tes Handwerk vorgeführt, über frühere Sitten und Bräuche berichtet und frühmittelalterliche Kunst und Kultur dargeboten. Die Gemeinschaftserlebnis­se prägen weit über das umgebende Gemeinwesen hinaus und erreichen Jung und Alt aus der gesam­ten Region. Unser Projekt möchten wir bewusst in einem Stadtteil entwickeln, der durch Verände­rung geprägt ist. Schedewitz wächst und wird neu gestaltet. Und dies nicht erst mit der Entstehung eines Sportbades.

Die in der Geländewidmung vorgesehene freizeitsportliche Ausrichtung wird damit um die historische und soziokulturelle erweitert. Getragen wird die Idee von einer Vielzahl interessierter und engagierter BürgerInnen sowie Jugendlichen aus unseren Arbeitsfeldern. Unterstützung erfahren wir von der Aktion Mensch, die das Projekt maßgeblich fördert, der Stadt Zwickau, die sich intensiv einbringt, weiteren Stiftungen, Clubs, Initiativen und Unternehmen aus der Region Zwickau.

Mit der Errichtung der kleinen dörflichen Siedlung am alten Erlenbad gelingt eine Verbindung aus Ge­schichte, Erlebnis, Sport, Kunst, Bildung und Kul­tur. Für die Zwickauer Region entsteht auf dem Gelände eine Angebotsvielfalt, die zum Besucher­magneten für Schüler, Jugendliche und Erwachse­ne wird.

Jährlicher Höhepunkt ist das Herbstbaumeln im Historischen Dorf, was als Mitmachfest für große und kleine Gäste konzipiert ist.

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung!

Ihre Spende hilft uns, für Menschen in den vielfältigsten und auch schwierigen Lebenslagen da zu sein.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE81 8705 5000 2201 0099 80
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/kinder_jugend_und_familienhilfe_projekt_historisches_dorf_zwickau_de.html