Förder- und Betreuungsbereich

Förder- und Betreuungsbereich

Der Förder- und Betreuungsbereich (FBB) ist ein besonderer Bereich unter dem verlängerten Dach der Lukaswerkstatt der es ermöglicht, dass auch Menschen mit schwersten Behinderungen am normalen Leben und der Gemeinschaft teilhaben können. Dabei stehen persönlichkeitsfördernde, arbeitsanbahnende sowie tagesstrukturierende Maßnahmen im Vordergrund.

Durch eine ganzheitliche Persönlichkeitsförderung und -entwicklung können die Kompetenzen in folgenden Bereichen erhalten, gefördert und entwickelt werden:

  • lebenspraktischer Bereich
  • sozialer, emotionaler und kommunikativer Bereich
  • sensomotorischer Bereich
  • Bereich der Umwelterfahrung
  • kreativer Bereich
  • Bereich der Gesundheits- und Bewegungsförderung
  • Bereich arbeitsanbahnender Maßnahmen

Der Förderbereich bietet den Beschäftigten die Gelegenheit zur Ausübung einer geeigneten und angemessenen Tätigkeit. Die Art und Schwere der Behinderung, die unterschiedliche Leistungsfähigkeit sowie Entwicklungsmöglichkeiten und Neigungen der jeweiligen zu betreuenden Person werden dabei individuell berücksichtigt. Der FBB bietet gezielte und spezifische Vorbereitungsmaßnahmen zum Übergang in den Berufsbildungs- bzw. Arbeitsbereich der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Im Rahmen der Eingliederungshilfe werden grundpflegerische Leistungen entsprechend der Bedürfnisse der Menschen mit Behinderungen erbracht.

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung!

Ihre Spende hilft uns, für Menschen in den vielfältigsten und auch schwierigen Lebenslagen da zu sein.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE81 8705 5000 2201 0099 80
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/lukaswerkstatt_foerder-_und_betreuungsbereich_de.html