Diakonie Sozialstation/ Pflegedienst Mülsen

Wir sind für Sie da, wenn Sie bei Krankheit, Behinderung oder Alter fachliche Hilfe benötigen. Qualifizierte Mitarbeiter, die sich dem christlichen Menschenbild verpflichtet fühlen, kümmern sich in unseren Sozialstationen im Raum Zwickau liebevoll um ihre Patienten.

Unser Ziel ist es, dass Senioren in häuslicher Umgebung ihren Lebensabend verbringen. Durch Pflege, Fortführung des Haushaltes und persönliche Betreuung soll ihnen ein selbständiges Leben erhalten bleiben.

Kontakt

http://www.stadtmission-zwickau.de

Simone Uhlig
Pflegedienstleiterin Diakonie Sozialstation/Pflegedienst Mülsen

Voigtlaidener Straße 7, 08132 Mülsen OT Thurm
Telefon 037601 25536
Telefax 037601 4842
E-Mail

Download vCard

Krankenpflege

Durch häusliche Krankenpflege unterstützen wir die ärztliche Behandlung unterstützen, tragen zur Verkürzung oder sogar zur Vermeidung von Krankenhausaufenthalten bei. Pflegende Angehörige beraten wir und leiten sie bei der fachgerechten Pflege Ihrer Verwandten an.

Hauswirtschaftliche Hilfen

Unsere Hauswirtschafterinnen unterstützen Sie im Haushalt und beim Einkaufen.

Sozialer Beratungsdienst

Wir beraten individuell zu allen Fragen des täglichen Lebens - zum Beispiel zum Wohnen, zur Heimaufnahme und zur Pflege daheim. Mit diesem Angebot wenden wir uns besonders an ältere Menschen und Personen, die anderen Menschen helfen, sie betreuen bzw. diese pflegen. Wir helfen mit Hausbesuchen und begleiten Sie auf Behördengängen.
Wir kommen auch zu Ihnen ins Krankenhaus um Ihnen beratend zur Seite zu stehen, damit Sie auch nach dem Krankenhausaufenthalt zu Hause leben können.
Die Pflege- und Demenzberatung/Seniorensozialdienst ist erreichbar unter Telefon 0375-3521182

Seelsorge

Jeder Mitarbeiter unserer Diakonie-Sozialstation ist bestrebt, Menschen im Gespräch in seelischen und Glaubensfragen beizustehen. Wir verstehen darunter auch, Patienten und Angehörige zu begleiten, wenn der Weg eines alten Menschen zu Ende geht.

Essen auf Rädern

Unsere Mitarbeiter bringen den Senioren und Behinderten im Mülsengrund auf Wunsch 7 Tage die Woche warmes Mittagessen ins Haus. Auch in Zwickau ist im Rahmen eines Pflegevertrages Essen auf Rädern möglich.

Kosten

Pflegebedürftig - was tun?

Wenn Sie eine professionelle Unterstützung durch die Diakonie-Sozialstationen wünschen, dann ist ein Antrag bei Ihrer Pflegekasse notwendig. Daraufhin wird der Medizinische Dienst der Krankenkassen ein Gutachten erstellen, welches besagt, ob Sie oder Ihr Angehöriger pflegebedürftig sind.

Leistungen der Behandlungspflege, zum Beispiel einen Verbandswechsel oder eine Insulinspritze, rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Von Ihrem behandelnden Arzt erhalten wir dazu einen Verordnungsschein für häusliche Krankenpflege.

Sie können sich auch für eine kombinierte Pflegeleistung entscheiden: Die eine Hälfte der Leistungen erbringt die professionelle Diakonie-Sozialstation, den anderen Teil übernehmen Angehörige, Nachbarn und Freunde. Das Pflegegeld wird dann geteilt.

Haben Sie Fragen? Unsere Pflegedienstleiterinnen beraten Sie gern!

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung!

Ihre Spende hilft uns, für Menschen in den vielfältigsten und auch schwierigen Lebenslagen da zu sein.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE81 8705 5000 2201 0099 80
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/pflegedienste_diakonie_sozialstation_pflegedienst_muelsen_de.html