09.08.2017

15 | Ein Fest für die ganze Familie in der bunter werdenden Bahnhofsvorstadt

Ein Fest für die ganze Familie in der bunter werdenden Bahnhofsvorstadt
Termin: 12. August 2017 | 14 Uhr | an der Lutherkirche Zwickau

Zwickau. Am Samstag steigt an der Lutherkirche Zwickau das beliebte Familienfest. Es wird ein Fest für Kinder, für Familien aber auch Singles, kurz: ein Fest der Generationen, der Kulturen, der Begegnung und des Willkommens. Ein Tag für alle Menschen – in der Bahnhofvorstadt Zwickaus.

Mit einem bunten Aufgebot an Attraktionen von Glücksrad drehen über Slacklline balancieren, selber Fladen backen, Zuckerwatte schlecken, Riesenspiele spielen, Kinder schminken,  Kistenrutschbahn fahren, Trampolin springen und den Turm der Lutherkirche besteigen bis hin zu einem Mega-Kicker und Kampfkunstdarbietungen wird für jeden Geschmack etwas dabei sein und kein Langeweile aufkommen.

Gabriele Floßmann, Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stadtmission Zwickau zum Familienfest: „Die Stadtmission Zwickau ist im Stadtteil Bahnhofsvorstadt intensiv verortet. Hier arbeiten wir seit Jahren stadtteilbezogen kontinuierlich mit dem Fokus auf Familien. Der Ort des alljährlichen Familienfestes – der Generationenpark Luther bringt das breite Spektrum perfekt zum Ausdruck. Das, was im Kindertreff, Jugendclub und Streetwork und vernetzten Projekten seit vielen Jahren wichtige Anliegen sind, mündet im Miteinander dieses Festes. Mit tatkräftigen Kooperationspartner bringen wir die Leute im Stadtteil zusammen und zeigen, dass die Bahnhofsvorstadt etwas zu bieten hat.“

Dazu kommt, dass es einiges an Bewegung in der Bahnhofsvorstadt gibt. Der Stadtteil wird attraktiver durch neue Projekte und Initiativen (Begegnungscafé, Jam Session, Tanz-, Spiel- und Kreativangebote, Anwohnerflohmarkt, der geraden in Vorbereitung ist), die mit Fördermitteln der EU und Unterstützung der Stadt möglich geworden sind und gerade intensiv anlaufen. Die Initiatoren und Akteure der Projekte für eine lebendige Bahnhofsvorstadt kann man beim diesem Stadtteil-Familienfest treffen. So kann man zum Beispiel mit Vertretern des Projektes „lebens.raum“ und „WIR im Quartier – Bahnhofsvorstadt“ ins Gespräch kommen und gemeinsam neue Ideen entwickeln. Kathrin Hannak ist eine der Sozialarbeiterinnen des Diakonie-Projektes „WIR im Quartier – Bahnhofsvorstadt“ und meint: „Nach vielen anregenden Gesprächen mit Anwohnern über die Zukunft und die Sorgen in der Bahnhofsvorstadt freuen wir uns sehr darauf, am Samstag gemeinsam ungezwungen rund um  die Lutherkirche zu feiern. Das Fest hat eine lange Tradition und steht gleichfalls für Neuerungen im Stadtteil.  WIR im Quartier sieht sich als Brücke von Traditionellem und Neuem, von Menschen die schon immer hier leben und Zugezogenen, von Alt und Jung, von Menschen, die Unterstützung brauchen und welchen, die sich selbst engagieren. So wie bei dem Fest können sich die Menschen bei vielen Angeboten von WIR im Quartier begegnen und austauschen, z.B. beim Freitagsfrühstück oder beim Anwohnerflohmarkt am 02. September.“

Auch für die ganz Kleinen wird es unter der Federführung der ESF-Projektes „lebens.raum“ eine Frucht – und Krabbelinsel geben, die mit Saftbar und Krabbelbereich für Kleinkinder aufwartet. Spielerisch im Maxi-Maßstab geht es beim ESF-Projekt „Holzwurm“ der Kompaktschule zu.

Eröffnen werden das Fest um 14 Uhr Gabriele Floßmann,  Vorstandsvorsitzende der Stadtmission Zwickau und Pfarrer Jens Buschbeck, Luthergemeinde Zwickau

Die Luthergemeinde zählt neben der Heim gGmbH und dem Kampfkunstzentrum zu den langjährigen Kooperationspartnern beim Familienfest. Die Schirmherrschaft hat Stadtrat Friedrich Hähner-Springmühl.

http://www.stadtmission-zwickau.de/pressemitteilungen_15_ein_fest_fuer_die_ganze_familie_in_der_bunter_werdenden_bahnhofsvorstadt_de.html