Pränataldiagnostik

Ein Hinweis vorab

Psychosoziale Beratung vor, während und nach pränataler Diagnostik ersetzt nicht die medizinische Beratung. In der psychosozialen Beratung stehen Ihre persönliche Lebenssituation, ihre Fragen, Wünsche und Hoffnungen, sowie Ihre Ängste und Sorgen im Mittelpunkt. Psychosoziale Beratung möchte Sie auf dem Weg zu einer eigenen, persönlich begründeten und tragfähigen Entscheidung begleiten. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.

Vor den Untersuchungen

  • Können vorgeburtliche Untersuchungen mich im Erleben dieser Schwangerschaft entlasten? Welche Chancen bieten sie und mit welchen Risiken muss ich umgehen?
  • Welche Lebensentwürfe habe ich, was kenne ich und was macht mir Angst?

Während der Wartezeit

  • Wie lebe ich mit der Unsicherheit eventuell ein krankes oder behindertes Kind zu bekommen?
  • Wie wäre ein Leben mit einem kranken oder behinderten Kind?
  • Was erwartet mich und meine Familie bei einem eventuellen Schwangerschaftsabbruch?

Nach der Untersuchung

Begleitung für werdende Mütter und Eltern, die sich entscheiden die Schwangerschaft fortzusetzen

  • Was hilft uns bei wechselnden Gefühlen zwischen Zukunftsangst und der Vorbereitung auf das zu erwartende Kind?
  • Wo finden wir Unterstützungsangebote, wie Hebammen, Frühförderstellen, Selbsthilfegruppen u.ä.

Begleitung für werdende Mütter und Eltern, die sich entscheiden die Schwangerschaft zu beenden

Hilfe für unsere soziale Arbeit

Menschen in unserer Region
brauchen Ihre Spende.

Spendenkonto
bei der Sparkasse Zwickau
IBAN DE81 8705 5000 2201 0099 80
BIC WELADED1ZWI
Kennwort: "Einrichtungsname/Projekt"

http://www.stadtmission-zwickau.de/schwangerschafts_konflikt_beratung_praenataldiagnostik_de.html