16.02.2021 - Faschingsüberraschung in der Lukaswerkstatt

Zum Faschingsdienstag konnten die Beschäftigten der Lukaswerkstatt in diesem Jahr leider keine bunte Faschingsfete feiern. Die Mitarbeitenden, von denen sie begleitet und angeleitet werden, wollten ihnen daher wenigstens eine kleine Freude bereiten. Außerdem war es ihnen wichtig, ihren Beschäftigten einmal DANKE zu sagen für alle Mühen und das Durchhalten trotz der widrigen Umstände. Sie tanzten an der frischen Luft für sie den "Jerusalema"-Tanz, der während der Corona-Pandemie in den Sozialen Netzwerken bekannt wurde und inzwischen weltweit von Teams im medizinischen oder sozialen Bereich getanzt wird.