Balkonkonzert im Lukashaus

Die Musikerinnen und Musiker aus dem Lukashaus haben aus der Not eine Tugend gemacht und ihren Balkon zur Bühne. Für Nachbarn, Spaziergänger und Passanten gaben sie ihr erstes Balkonkonzert. Schließlich proben sie regelmäßig und haben viel Energie - jetzt wo sie nicht in der Werkstatt arbeiten können und auch kaum Kontakte haben dürfen. Einrichtungsleiter Jens Kößling ist begeistert: „Die Leute haben sich gefreut, das Wetter war klasse, wir hatten jede Menge Spaß. Was will man mehr?“ Eine knappe Stunde lang interpretierten die zehn Bewohner*innen und vier Mitarbeitende Evergreens aus Irish Folk, Rock und Pop an der frischen Luft. Die Musiker sind zwischen 28 und 60 Jahre alt. „Da machen unsere jungen Hüpfer genauso mit wie die alten Hasen. Das ist einfach nur schön.“ Wenn alle wieder Lust haben und alles passt, folgt in der kommenden Woche die zweite Auflage.