Neuer Spielepool für Familien in der Betreuung der SPFH

 

Beschäftigung für die Kinder der von uns zu betreuenden Familien während der Corona-Krise und Quarantäne

Viele Familien haben in dieser durch den Corona Virus ausgelösten herausfordernden Zeit besonders viele Belastungen zu bewältigen. Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) hat die Situation der gesamten Familie im Blick, im Mittelpunkt stehen dabei die Kinder. Auch wir als SPFH versuchen Strategien zu entwickeln, um uns an die neue Situation anzupassen. Momentan sind die Kinder intensiver als zuvor mit digitalen Medien konfrontiert und beschäftigt. Wir wollen dazu beitragen, dass sich Eltern in dieser veränderten Situation, sich Zeit nehmen, um mit ihren Kindern zu spielen. Durch den neuen Spielepool könnte eine Chance entstehen, Abwechslung zu erleben, sich auszutauschen sowie Aufregung und Freude miteinander zu teilen, die Frustrationstoleranz zu minimieren.

Mit einem bunten Sortiment an unterschiedlichen Spielangeboten, welche zu den Familien gebracht und wieder abgeholt werden, könnte so Langerweile, übermäßigem Medienkonsum und daraus folgenden, möglicherweise entstehenden Konfliktsituationen, begegnet werden. Die Auswahl umfasst Angebote für jedes Alter, zum Einzelspiel, für die ganze Familie, für Drinnen und Draußen und auch mit speziellen Lernübungen.

Die Mittel für die Anschaffung der Spiele kommen aus der Postcode-Lotterie, die dem Bundesverband der Evangelischen Stadtmissionen in Deutschland eine halbe Million Euro übergeben hatte. Bei der Stadtmission Zwickau werden die Lotterie-Einnahmen so zur ganz konkreten Hilfe für Familien. Die Spiele werden den Familien unter Einhaltung der Abstandsregel und nach Desinfektion übergeben und für einen begrenzten Zeitraum leihweise zur Verfügung gestellt. So können im Laufe der Zeit viele Kinder verschiedene Spiele ausprobieren.

https://www.stadtmission-zwickau.de/gute_nachrichten_trotz_corona_neuer_spielepool_fuer_familien_in_der_betreuung_der_spfh_de.html