Ein Blick zurück in die Geschichte

 

Zum Haus gehörte die Selbstversorgung durch Landwirtschaft und Gartenbau auf 3,5 ha eigenem Grundstück. Dazu waren eigens Wirtschaftsgebäude vorhanden. Im Vergleich zu anderen Heimen der damaligen Zeit wurde das Haus großzügig angelegt. Statt großer Schlafsäle, verfügte es über Zimmer für je zwei Bewohner. Das Haus finanzierte sich größtenteils durch die Mitarbeit der Bewohner in den Bereichen Gärtnerei, Hauswirtschaft, Korbmacherhandwerk, Stuhlflechterei.

CORONA-NOTHILFE FÜR WOHNUNGSLOSE MENSCHEN

Die Diakonie Deutschland hat eine Spendenaktion gestartet, die die Folgen der Corona-Krise für wohnungslose Menschen lindern kann. Die Aktion läuft über die Facebookseite der Diakonie Deutschland.

HIER online spenden.

https://www.stadtmission-zwickau.de/hermann-gocht-haus_ein_blick_zurueck_in_die_geschichte_de.html