Videobotschaft an unsere Mitarbeitenden

Kontakt

https://www.stadtmission-zwickau.de

Gabriele Floßmann
Ansprechpartnerin

Krisenstab Covid-19
Lothar-Streit-Straße 14, 08056 Zwickau
Telefon 0375 27504-0
Telefax 0375 27504-50
E-Mail

 

Im Namen der Geschäftsleitung wendet sich die Vorstandsvorsitzende Gabriele Floßmann an die Mitarbeitenden der Stadtmission Zwickau.

Außerdem spricht Daniel Neubert, der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung.

 

 

Wortlaut der Videobotschaft

Gabriele Floßmann, Vorstandsvorsitzende:

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

aktuell erleben wir außergewöhnliche Zeiten, die außergewöhnliche Maßnahmen erfordern. Für diese besondere Herausforderung brauchen wir auch besondere Menschen.
Ich möchte Ihnen - im Namen der gesamten Geschäftsleitung - danken. Danken dafür, dass Sie auch in dieser angespannten Zeit für unsere Klienten und Bewohner in gewohnter Weise da sind.
In den kommenden Wochen wird es wichtig sein, dass Sie besonders diese Menschen schützen und dass Sie solidarisch zueinander bleiben. Ich vertraue ganz fest darauf, dass Gott uns die Kraft schenkt, die wir dafür brauchen.

Seit dem 12. März arbeitet ein Krisenstab in unserer Stadtmission. Dieser steht im engen Austausch mit dem Krisenstab des Diakoniewerks Westsachsen. Von den täglichen Sitzungen gehen Informationen über aktuelle Entwicklungen und festgelegte Maßnahmen an Ihre Einrichtungsleitungen.


Daniel Neubert, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Mitarbeitervertretung der Stadtmission arbeitet im Krisenstab mit und sucht gemeinsam mit den anderen Verantwortlichen, aktiv nach guten Lösungen für uns alle.
Die Meldungen überstürzen sich und es kann oft nur kurzfristig darauf reagiert werden. Wir werden sehen, welche Entscheidungen morgen und übermorgen notwendig sind.
Sicher ist nur: Diese Situation erfordert besondere Maßnahmen. Wir hoffen, dass wir gemeinsam gut durch die nächsten Tage und Wochen kommen. Einige von uns Mitarbeitenden müssen bereits zuhause bleiben, weil sie einen Risikokontakt hatten. Wir Eltern müssen die Betreuung unserer Kinder organisieren und dabei ungewöhnliche Wege gehen.

Manche Einrichtungen und Angebote mussten vorübergehend sogar ganz geschlossen werden. Deshalb werden Mitarbeitende aus diesen Bereichen an anderer Stelle in der Stadtmission zum Einsatz kommen.
Euch Mitarbeiter die das betrifft, möchten wir ermutigen, Euch mit ganzem Herzen in den neuen Bereich einzubringen und dort die Mitarbeitenden in ihrer Arbeit engagiert zu unterstützen.

Wir bitten Euch alle um Verständnis, wenn sich Dienstpläne auch mal kurzfristig ändern werden. Im Krisenstab haben wir schon viele Maßnahmen bedacht und Möglichkeiten abgewogen. Dennoch kommt es (auch wenns abgenutzt klingt) auf jeden Einzelnen von uns an, Jede wird jetzt gebraucht.

Ich persönlich möchte Euch deshalb motivieren: Haltet zusammen und unterstützt Euch gegenseitig.


Gabriele Floßmann, Vorstandsvorsitzende:

Das Wichtigste ist momentan, dass unsere Bewohner und Klienten und auch wir gesund bleiben. Nehmen Sie die Hygiene- und Verhaltensregeln im Dienst wie auch im privaten Bereich sehr ernst.
Halten Sie Abstand. Weisen Sie Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld darauf hin. Unser überlegtes Handeln rettet Leben.
Jeder hat Liebste in seinem Umfeld – niemand möchte diese verlieren. Haben Sie Verständnis für die eingeleiteten Maßnahmen.

Ich danke Ihnen allen für Ihren unermüdlichen Einsatz. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in den kommenden Tagen viel Kraft und Zuversicht.

Bleiben Sie gesund und behütet.

CORONA-NOTHILFE FÜR WOHNUNGSLOSE MENSCHEN

Die Diakonie Deutschland hat eine Spendenaktion gestartet, die die Folgen der Corona-Krise für wohnungslose Menschen lindern kann. Die Aktion läuft über die Facebookseite der Diakonie Deutschland.

HIER online spenden.

https://www.stadtmission-zwickau.de/job_und_engagement_videobotschaft_an_unsere_mitarbeitenden_de.html