Empfang zum Jubiläum

 

Im Anschluss an den Gottesdienst fand sich die Festgesellschaft im Bürgersaal des Rathauses ein, wo die Vorstandsvorsitzende Gabriele Floßmann gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Diakoniewerkes Westsachsen feierlich die intensivierte Zusammenarbeit der beiden Werke verkündete und die Geburtstagstorte zu 150 Jahren Stadtmission anschnitt.

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau, Dr. Pia Findeiß stellte in ihrem Grußwort fest, dass es Stadtmission Zwickau gelingt, nüchterne Begriffe wie Alten- oder Jugendhilfe mit Leben zu erfüllen und nicht als kühler Verrichter öffentlicher Aufgaben wahrgenommen wird, sondern Liebe, Freude und ein friedliches Miteinander in die Stadtgesellschaft hineinbringt. Dafür dankte sie den Mitarbeitenden ausdrücklich und dem Verein dafür, dass er so vielen Zwickauern auch ein verlässlicher und fairer Arbeitgeber ist.

Dr. Christoph Scheurer, Landrat des Landkreises Zwickau, erinnerte als Christ und Synodaler daran, dass Christen von jeher für die Teilhabe der Schwächeren im Gemeinwesen sorgten und dass es gut ist, diese Lebensäußerung der Landeskirche hier im Landkreis zu haben. Als Kommunalpolitiker betonte er, in der Stadtmission Zwickau einen „zuverlässigen, sicheren, wenn auch nicht ganz billigen Partner“ zu haben. Er dankte den Mitarbeitenden dafür, dass sie oft mehr tun als sie müssten.

Schließlich lobte Oberkirchenrat Dietrich Bauer, der Vorsitzende der Diakonie Sachsen, die Idee, das Jubiläum mit einer Tischgemeinschaft am 16. Mai auf dem Hauptmarkt zu feiern, denn das Wort Diakonie gehe in seiner Bedeutung auf das Dienen zu Tisch zurück. An einem Tisch kommen Menschen zusammen und begegnen vielleicht in der Gemeinschaft auch Jesus. Alte und Junge, Gesunde und Kranke, Starke und Schwache. So sind wir als Diakonie Gebende und Empfangende gleichermaßen. Und solch eine Fülle des Lebens wünschte der Bauer dann auch für die nächsten 150 Jahre.

Am 1. März 1869 als Kreisverein für innere Mission gegründet entwickelte sich der Träger stetig weiter und ist heute mit rund 750 Mitarbeitenden und 150 Ehrenamtlern in der Altenhilfe, in der Behindertenhilfe und in der offenen Sozialarbeit für tausende Klienten im ganzen Landkreis Zwickau im Einsatz.

Hier geht es zum Festgottesdienst in der Marienkirche am 10.03.2019.
Hier geht es zur Rundfahrt am Vormittag des 10.03.2019.
Und hier geht es zur Aktionswoche vom 13. bis 17. Mai 2019.


https://www.stadtmission-zwickau.de/rueckblicke_190310_empfang_im_rathaus_de.html