Rückblicke

 

Foto: Ben Ulke

Historisches Dorf mit "Herbstbaumeln" eröffnet - Ministerpräsident als Überraschungsgast

Das Historische Dorf Zwickau ist am vergangenen Wochenende feierlich eröffnet worden. Nach reichlich drei Jahren Planungs- und Bauzeit öffnet es nun die Türen weit für Menschen jeden Alters und Herkunft – vor allem aber für die Heranwachsenden der Stadt und des Landkreises.

mehr lesen

 

Neuer Diakoniechef zu Gast in Westsachsen

Der neue Direktor des Diakonischen Amtes in Radebeul kam zum Antrittsbesuch nach Westsachsen. Vorstandsvorsitzende der Stadtmission Zwickau, Gabriele Floßmann, begrüßte den neuen Diakoniechef mit Vertretern des Diakoniewerkes Westsachsen in ihren Räumen in Zwickau. Im Gespräch mit den Geschäftsleitungen der beiden großen diakonischen Träger im Landkreis Zwickau informierte er sich über die Angebote und aktuellen Aufgaben vor Ort. Das Diakoniewerk Westsachsen wurde vertreten von Geschäftsführer Traugott Kemmesies, dem kaufmännischen Leiter Johannes Engel und der Verwaltungsleiterin Elke Trommer.

Oberkirchenrat Dietrich Bauer hatte am 1. September sein neues Amt als Vorsitzender der Sächsischen Diakonie angetreten. Der 58-jährige Theologe war bisher im Landeskirchenamt als Dezernent für Gemeindeaufbau, Seelsorge und Medien tätig.

 

Jugendclub-Projekt "bodenständig" geschafft!

Es ist geschafft! Der Fußboden im Jugendclub Lutherkeller ist neu geschliffen und lackiert! Juhu. Das musste gefeiert werden. Deshalb luden die Jugendlichen zu einer kleinen Feier am 04.07. ab 15 Uhr in den Lutherkeller ein. Bereits Ende 2017 startete das Projekt im Jugendclub, welches schon sehr lange auf der Liste stand: Den Holz-Fußboden, der stark abgenutzt war, wieder so auffrischen, das man gern hinschaut.

mehr lesen

 

Kindern Ferien schenken

Der Präsident des Rotary Clubs Zwickau-Glauchau Dr. Michael Luther, ermöglicht schon zum 2.mal einigen Kindern, deren Familien durch SPFH betreut werden, Urlaub in einem selbstgewählten Feriencamp.

mehr lesen

 

Es gab 2 Siegerteam - hier ist eines davon

Rückenwind für Inklusion an Berufsschule

Am 29. Juni war auch am Beruflichen Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik des Landkreises Zwickau ein ganz besonderer Tag. Für die Klasse, welche das sogenannte BVJ (berufsvorbereitendes Jahr) absolvierte, gab es die Abschlusszeugnisse. Die anwesenden Jungen und Mädchen holten zumeist erfolgreich in diesem Jahr hier ihren Hauptschaulabschluss nach und starten nun in verschiedene Richtungen eine Berufsausbildung. Aber was hat das mit der Stadtmission zu tun?

mehr lesen

 

Der Werdauer Bürgermeister Stefan Czarnecki überreicht der Leiterin der Sozialpädagogischen Familienhilfe Katja Poley einen Blumengruß zum Jubiläum des Dienstes und zur Einweihung des neuen Standortes.

Diakonie eröffnet neuen Hilfepunkt Werdauer Land

Die Diakonie Stadtmission Zwickau eröffnete am 20. Juni 2018 am Kirchplatz 12 in Werdau einen neuen Hilfepunkt für die Menschen in der Region Werdau. In zentraler Lage sammeln sich in Zukunft gleich drei Angebote des Trägers an einem Standort. Der Hauptteil der Nutzung wird bei der Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) als Stützpunkt für die Beraterinnen und Berater liegen, daneben werden aber auch Jugendberatung und Allgemeine Sozialberatung Angebote stellen.

mehr lesen

 

Mitarbeiter zeigen Löwenherz im Drachenboot

Wir sagen es vorab: Sieger der Herzen sind Mitarbeitende der Stadtmission Zwickau beim traditionellen Drachenbootrennen auf dem Schwanenteich geworden. Taktgeber mit der Trommel im Boot, Streetworker Elfried Ralf Börner dazu: "Das 6. Drachenbootrennen am 'Schwanen', und wir dabei: 23 Mitarbeitende aus KiTa Grüner Hof, Sozialpädagogischer Familienhilfe, Wohnungsnotfalhilfe und Jugendarbeit. Wir waren lustig drauf, gepaart mit dem Anspruch:

mehr lesen

 

Feuer in seinen zauberhaften Facetten

900 Jahre Zwickau! Das war ein Höhepunkt, den man so schnell nicht wieder vergisst: Das Festival of Lights! Im Rahmen der Festwoche (1. bis 5. Mai) wurden historische Plätze und markante Gebäude zu strahlenden Blickfängen. Zu einem der besonderen Höhepunkte zum Ende der Festwoche wurde ein weiteres Lichtereignis, der „Feuerzauber“ im Historischen Dorf Zwickau zelebriert. Hier bleib die Technik weitgehend außen vor und die rund 2000 Besucher erlebten auf althergebrachte Weise ein warmes Leuchten. Beim Treff am großen Feuer im Dorfzentrum starteten regelmäßige Führungen. Schwedenfeuer säumten Wege und Stationen.

mehr lesen

 

Löwenzahnband bei der Vorstellung der neuen CD "ZEIT ZUM LEBEN" v.l. Mario Hendel, Jens Kößling, Falk Hahlen, Daniel Neubert

Löwenzahnband feierte mit Jubiläumskonzert 20-jähriges Bestehen.

Am 28. März bebte zwischen 17 und 19 Uhr der Saal des Alten Gasometers in Zwickau. Die Löwenzahnband aus Zwickau, in der auch Menschen mit Handicap spielen, stellte ihre neue  und dritte CD „Zeit zum Leben“ vor. Ein seit 20 Jahren bestehendes inklusives Projekt also. Rund 150 Gäste ließen sich diese Gelegenheit bei freiem Eintritt nicht entgehen. Jens Kößling, Leiter einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung der Diakonie Stadtmission Zwickau und  Chef der Formation war begeistert, wie viele der Einladung gefolgt waren.

mehr lesen

 

Mernoush Zaeri-Esfahani beim Vortrag

Denkwerkstatt mit Mernousch Zaeri-Esfahani

Interkulturell kompetent – aber wie? Unter diesem Thema hatte die Stadtmission Zwickau am 15. März 2018 Mitarbeitende von Ämtern und Behörden der Stadt und des Landkreises sowie sozialer Einrichtungen zu einer Denkwerkstatt mit der iranischen Autorin Mernousch Zarei-Esfahani eingeladen.

mehr lesen

 

WIR - im Quartier | Einweihung neue Anlaufstelle für Menschen in der Bahnhofsvorstadt

Einfach Zugang bieten. Für das ESF-Projekt „WIR im Quartier – Bahnhofsvorstadt“ wurde am 1. März 2018, 11 Uhr, eine eigene Anlaufstelle in der Robert-Blum-Str.19 eröffnet. Zur Einweihung fanden sich neben Vertretern anderer ESF-Projekte der Bahnhofsvorstadt auch Vertreterinnen und Vertreter von Stadt- und Landkreisverwaltung ein, die das Projekt begleiten.

mehr lesen

 

Sozialpädagogische Familienhilfe in Crimmitschau und Zwickau feierten mit Familien im Advent

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr eine Adventsfeier der Crimmitschauer Familienhilfe mit Familien aus dem Zwickauer Landkreis statt. Sowohl Kinder als auch Eltern freuten sich über frisch gebackenen Kuchen, Speckfettbemmen und vielen weihnachtlichen Naschereien. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt, musiziert und gelacht. Zur besonderen Freude aller kam aus aktuellem Anlass schon am 6. Dezember der Weihnachtsmann mit vielen Geschenken.

mehr lesen

 

09.11.2017

Richtfest im Historischen Dorf Zwickau

Am 9. November wars soweit: das Haupthaus hat einen neuen Dachstuhl bekommen und zum ersten mal bleibts darunter trocken. Heute morgen war das noch anders, als 20 Jugendliche bei feucht kühlem Wetter die Fundamente für die Trockenmauer aushoben.

Mario Zenner vom Alten Gasometer hat in seinem kurzen Grußwort noch einmal Bilanz gezogen und die vergangenen zweieinhalb Jahre seit Grundsteinlegung im Historischen Dorf Zwickau Revue passieren lassen. Bevor Streetworker Elfried Ralf Börner von der Stadtmission den Einsatz von hunderten von Jugendlichen seitdem lobte.

 

mehr lesen

 

25.09.2017

Feuer knistert, die Laute klingt, ein Duft von frischen Speisen liegt in der Luft. Das Herbstbaumeln 2017

Wer ins Historische Dorf Zwickau kommt, der darf sich sicher sein – er kann was erleben! Und auch zum diesjährigen Saisonabschluss „Herbstbaumeln“ war das nicht anders. Und weil das Herbstbaumeln ein Mitmachfest ist, gab das Highlight zum Start in diesem Jahr auch den Unterstützern die Möglichkeit, Hand anzulegen. Denn der über viele Wochen in zahlreichen Projekttagen von Kindern miterbaute Lehmbackofen wurde eingeweiht. Der Geschäftsführer der IndiKar Individual Karosseriebau GmbH, Ronald Gerschewski, hat das Lehmbackofen-Projekt über die Damm-Rumpf-Hering Stiftung Kinderhilfe finanziert. Er hat es sich nicht nehmen lassen und ist von einer Dienstreise in München kurzfristig nach Zwickau zurückzukehren, um direkt zum Fest zu fahren und mit den Kindern des Projektes die ersten Brote selbst in den Ofen zu schieben.

mehr lesen

 

29.09.2017

Interkulturelles Sportfest

Kultureller Austausch findet nicht nur in Gesprächen statt. Dass auch Sport ein perfekte Art ist, sich zu begegnen und sich auszutauschen hat einmal mehr das interkulturelle Sportfest an der Unterkunft für Asylbewerber „Haus Hoffnung“ am 22. September gezeigt. Neben Fußball und Volleyball, konnten sich die Gäste auch bei Tischtennis, Boccia und Pfeilwerfen beweisen.

mehr lesen

 

06.09.2017

Straßenfest EigenArt - "Was für ein Zirkus!"

Der Samstagmorgen des 3. September war nicht wie jeder andere. Viele Menschen waren eifrig auf dem Hauptmarkt in Zwickau unterwegs: bauten Stände auf, knüpften Luftballonketten, stellten Tische und Bänke an den richtigen Platz. Und was hier am frühen Morgen bereits als gemeinsame Aktion von Menschen mit und ohne Behinderung begann, wurde im Laufe des Tages noch laut und bunt gefeiert. Wie jedes Jahr begann der September in Zwickau mit dem Straßenfest „EigenArt“, dem Kulturfest von und mit Menschen mit Behinderung.

„Was für ein Zirkus!“ denkt vielleicht so mancher – und in diesem Jahr stimmte das sogar. Denn zur Eröffnung wurde auf die Mitte des Marktes ein Zirkuszelt gezaubert. Viele große und kleine Artisten mit und ohne Behinderung brachten Leben auf den Platz und starteten dann das Bühnenprogramm mit dem beliebten Straßenfestsong, der jedes Jahr speziell für das aktuelle Motto extra komponiert wird.

Zirkus soll die Menschen staunen lassen – und das haben alle Mitwirkenden am Samstag wieder geschafft. Staunen, dass man mit einem Rollstuhl auf einer überlebensgroßen Wippe stehen kann. Staunen, wie gehörlose Menschen als Clowns das Publikum zum Lachen bringen. Oder staunen, wie ein kleines Mädchen auf einer Kugel balanciert als würde sie nichts anderes tun.

Diese Momente und vieles mehr machen das Straßenfest „EigenArt“ zu einem besonderen Tag der Begegnung. Wer nächstes Jahr auch mit dabei sein möchte, sollte sich den 01.09.2018 vormerken. Dann staunen wir wieder gemeinsam.


 

06.09.2017

Familienfest am Lutherpark

Am 12 August stieg an der Lutherkirche Zwickau das beliebte Familienfest. Es war ein Fest für Kinder, für Familien aber auch Singles, kurz: ein Fest der Generationen, der Kulturen, der Begegnung und des Willkommens. Ein Tag für alle Menschen – in der Bahnhofvorstadt Zwickaus. Mit einem bunten Aufgebot an Attraktionen von Glücksrad drehen über Slacklline balancieren, selber Fladen backen, Zuckerwatte schlecken, Riesenspiele spielen, Kinder schminken,  Kistenrutschbahn fahren, Trampolin springen und den Turm der Lutherkirche besteigen bis hin zu einem Mega-Kicker und Kampfkunstdarbietungen war für jeden Geschmack etwas dabei und konnte keine Langeweile aufkommen.

Gabriele Floßmann,Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stadtmission Zwickau, die gemeinsam mit dem Pfarrer der Lutherkirchgemeinde, Jens Buschbeck, das Fest eröffnete zum Ereignis: „Die Stadtmission Zwickau ist im Stadtteil Bahnhofsvorstadt intensiv verortet. Hier arbeiten wir seit Jahren stadtteilbezogen kontinuierlich mit dem Fokus auf Familien. Der Ort des alljährlichen Familienfestes – der "Generationenpark Luther" bringt das breite Spektrum perfekt zum Ausdruck. Das, was im Kindertreff, Jugendclub und Streetwork und vernetzten Projekten seit vielen Jahren wichtige Anliegen sind, mündet im Miteinander dieses Festes. Mit tatkräftigen Kooperationspartner bringen wir die Leute im Stadtteil zusammen und zeigen, dass die Bahnhofsvorstadt etwas zu bieten hat.“

mehr lesen

https://www.stadtmission-zwickau.de/themen_und_news_rueckblicke_de.html