Rückblicke

 

Im festlich geschmückten Saal der manufaktur erwarteten die Familien ein schönes Kaffeetrinken und kleine Geschenke.

Adventsfeier für Familien

In der Sozialpädagogischen Familienhilfe ist es eine schöne Tradition, im Advent zu einer gemütlichen Feier zusammenzukommen. Am 5. Dezember war es so weit. Mit 35 Kindern und 24 erwachsenen Gästen konnte das sechsköpfige Team der SPFH im katholischen Gemeindezentrum Manufaktur eine ganz besondere Adventsfeier erleben.

mehr lesen

 

An den Handwerkerständen konnten die Besucher alte Techniken live erleben.

Herbstbaumeln - Mitmachfest im Historischen Dorf

Das Dorf hat sich aus der Projektphase erheben können und sich mit zahlreichen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen weiterentwickelt, ist zum Treffpunkt und Austauschort geworden. All dies war Grund genug zu feiern – mit vielen Gästen und allen, die in den vergangenen Zeiten bei uns waren und das Dorf zu dem gemacht haben, was es ist. Beim Herbstbaumeln haben wir einen wunderschönen Spätsommertag miteinander genossen - mit Live-Musik, vielen Leckereien, spannenden Workshops und vielem mehr. DANKE an alle, die diesen Tag so reich mit Leben erfüllt haben!

mehr lesen

 

Heimat_los?! - Stadtfestgottesdienst Werdau

Mit dem Glockenschlag begann der gemeinsame Stadtfestgottesdienst von Werdauer Kirchgemeinden und der Stadtmission Zwickau e.V. zum Thema "Heimat_los?!" Neben einem Kurzfilm gab es auch ein Anspiel und eine Dialogpredigt. Die Kollekte kam der Wohnungsnotfallhilfe zugute.

mehr lesen

 

Das Historische Dorf im Außendienst

Am zweiten Septemberwochenende lockte wieder das Historische Markttreiben zahlreiche Besucher in die Zwickauer Innenstadt. Bei wunderschönem Spätsommerwetter erkundeten sie den vielfältigen Markt mit dem ganz besonderen Flair. Für das Historische Dorf, einem Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. und des Alter Gasometer e.V., war das Markttreiben natürlich ein Pflichttermin.

mehr lesen

 

Trödel & Tratsch - Anwohnerflohmarkt

Bei Sonnenschein kamen am Samstag, dem 14. September 2019 ca. 300 Gäste in den Park an der Lutherkirche. 35 Standinhaber boten ihre Schätze zum Verkauf an. Als Unterstützer war das Team vom lebens.raum der Lutherkirchgemeinde dabei. Die Pappmaché-Figuren hat DVS Input zur Verfügung gestellt, Holzwurm war mit XXL-Spielen vertreten. Es gab ein Kuchenbuffet und Gegrilltes.

Viele Standinhaber und Besucher kamen gerne zum wiederholten Male. Sie schätzen die individuelle, gemütliche Atmosphäre. Hier treffen sie sich auf einen Kaffee und einen kleinen Schwatz. Und genau so ist "Trödel & Tratsch" ja auch gemeint. Es war wieder schön, den gemeinsamen Raum für Begegnungen und Austausch zu erleben.

mehr lesen

 

Foto (c) Reinhard Riedel

Komm zum Punkt! - Straßenfest EigenArt

Zum 26. Mal luden die sieben Kooperationspartner am 07.09.2019 alle Generationen auf den Hauptmarkt in Zwickau ein, um wieder einen Treffpunkt für die Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. Und so hat jeder die Möglichkeit die Perspektive zu wechseln: die Rollstuhlbasketballer der BSC Rollers luden zum Körbewerfen vom Rollstuhl aus ein und beim Gebärdensprachkurs konnte man lernen, wie man mit den Händen spricht.

mehr lesen

 

Familienfest an der Lutherkirche

Am 24. August kamen rund 700 Besucher zum inzwischen schon traditionsreichen Familienfest an der Lutherkirche. Organisiert wurden die zahlreichen Angebote von verschiedenen Einrichtungen der Stadtmission, der Luthergemeinde und weiteren Akteuren aus der Bahnhofsvorstadt.

mehr lesen

 

Unvergessliche Sommerferien auf Rügen

Sommerferien-Programm „Am Mövenort“, Dranske-Bakenberg/Rügen

Ab dem 28. Juli bis zum 2. August haben zwei Streetworker der Stadtmission Zwickau, Elfried Börner und Walentina Hamidulla, sowie die Kulturpädagogin des Alten Gasometer e.V., Diana Freydank, mit 16 Jugendlichen aus Zwickau und Werdau an einem unvergesslichen Projekt mit dem Namen „Abenteuer Hüttenbau“, aus der Zeit der Römischen Antike, auf die Beine gestellt.

mehr lesen

 

Kochen verbindet - Ungarischer Abend

Die Ausländer- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Zwickau kam mit ihrer Reihe "Kochen verbindet" zu uns an den Lutherkeller und wir waren gerne Gastgeber!

mehr lesen

 

BMX-Contest No Mercy Jam

Juli 2019 - Endlich! Nach sechs Monaten harter und intensiver Vorbereitungen für den BMX-Jam konnte die grandiose Veranstaltung am 20. Juli 2019 stattfinden. Aus verschiedenen Städten und Ländern kamen die besten BMX-Fahrer nach Zwickau, um ihre Skills mit anderen Profis zu messen. Insgesamt haben 39 BMX-Fahrer teilgenommen: davon 25 Amateure und 14 Profis.

mehr lesen

 

Zirkus-Camp am Historischen Dorf

Juli 2019 - Beim Zirkus-Camp am Historischen Dorf kamen 42 Kinder und Jugendliche zusammen, um die Welt des Zirkus kennenzulernen - mit Jonglage, Balance, Akrobatik und natürlich Clownerie. Unter dem Motto "Augenblicke der Zeit" setzten sie sich mit den großen Erfindungen und Entdeckungen der Menschheitsgeschichte auseinander.

mehr lesen

 

Plötzlich mit Hab und Gut auf der Straße...

Aktionstag Wohnungsnotfallhilfe

Juni 2019 - Wenn die Wohnung geräumt wird, ist vorher schon viel passiert. Es gab Mietschulden, Mahnungen, Sorgen und Ängste. Fachleute aus den Schuldnerberatungsstellen der AWO und der Caritas arbeiten eng zusammen mit der Wohnungsnotfallhilfe der Stadtmission Zwickau e. V., damit es nicht so weit kommt. Bei ihrem Aktionstag am 6. Juni in der Zwickauer Fußgängerzone informierten sie interessierte Passanten darüber, wie es zu Mietschulden kommen kann. Immerhin 3000 Frauen und Männer suchen seit Jahren jedes Jahr die Schuldnerberatungsstellen auf. Die Beraterinnen und Berater können gemeinsam mit den Klienten viel dafür tun, dass die Wohnungslosigkeit abgewendet wird.

mehr lesen

 

Vor dem Start waren die Diakonie-Läufer hochmotiviert.

Stadtmission Zwickau beim Firmenlauf im Rahmen des Zwickauer Stadtlaufes

Mai 2019 - Beim Barmer-Firmenlauf über 4,2 km im Rahmen des Zwickauer Stadtlaufes am 19.05.2019 starteten auch Kolleginnen und Kollegen aus der Diakonie Stadtmission Zwickau. Bei strahlendem Sonnenschein war die Stimmung bestens. Die 13 Frauen und 4 Männer wärmten sich gemeinsam auf und feuerten sich später auch gegenseitig an. Neun Läuferinnen und Läufer kamen allein vom Assistenzdienst, aus allen Fachbereichen waren Mitarbeitende vertreten. Und alle haben es auch geschafft, ins Ziel einzulaufen.

mehr lesen

 

Teilen. Mit Dir.

150 Jahre Stadtmission Zwickau - Aktionswoche

Mai 2019 - Vom 13. bis zum 17. Mai erlebten wir unter dem Motto #zuhören eine bunt gemischte, reich gefüllte Aktionswoche mit zwei Fachtagen, einem Spieletag, Kinoabend und Kabarett. Hier finden Sie kurze Rückblicke auf die einzelnen Veranstaltungen zum 150. Jubiläum der Stadtmission Zwickau.

13. Mai 2019 - Fachtag Inklusives Lernen
14. Mai 2019 - Filmabend Weserlust Hotel
15. Mai 2019 - Spieletag
16. Mai 2019 - Tischgemeinschaft Platzhalter
17. Mai 2019 - Fachtag Gewalt hat viele Gesichter
17. Mai 2019 - Kabarett Gunter Böhnke

mehr lesen

 

Gunter Böhnke in der Lutherkirche

Mir Saggsn gehn nich under

Mai 2019 - Zum Abschluss der Aktionswoche gab es noch einen kulturellen Höhepunkt. Unter dem Motto "Mir Saggsn gehn nich under" hatte der Freundes- und Förderkreis der TelefonSeelsorge Südwestachsen e.V. im Rahmen der Aktionswoche zum 150-jährigen Jubiläum der Stadtmission Zwickau für den 17. Mai 2019 zu einer Benefizveranstaltung in die Lutherkirche eingeladen. Bereits eine Stunde vor Beginn bildete sich vor der Lutherkirche eine Schlange. Rund 500 Besucher wollten vom Leipziger Kabarettisten Gunter Böhnke, Mitbegründer der „academixer“, hören, weshalb der Sachse, der in der Geschichte mehrfach bekämpft und wegen seines originellen Dialektes häufig verlacht wurde, nicht untergehen kann. Denn, so Böhnke, „die sächsische Geniedichte ist die größte in der EU. Der Sachse ist allgegenwärtig. Ob als Erfinder, Dichter oder Skispringer“.

mehr lesen

 

Fachleute verschiedener Professionen diskutierten über die Ausprägungen von Gewalt.

Fachtag "Gewalt hat viele Gesichter"

Mai 2019 - Über 100 Fachkräfte aus Justiz, Jugendamt, Kita, Schule, Gewaltschutz und Beratungsarbeit erlebten den Fachtag mit Herrn Uli Alberstötter aus Frankfurt am Main. Mit dem praxiserprobten Blick des Beraters, Therapeuten, Gutachters und Supervisors  machte der Referent aufmerksam auf „gewaltige“ Vorgänge, die bei der Trennung von Eltern nicht auf den ersten Blick auffallen. Großer Wert wurde auf den Dialog zwischen den Professionen gelegt, die im Trennungsgeschehen sehr oft bis an ihre Grenzen herausgefordert werden.

mehr lesen

 

Tischgemeinschaft - "Platzhalter"

Weil die Wetterprognosen für den Veranstaltungstag übereinstimmend Kälte und Dauerregen versprachen, haben wir uns entschieden, die lange geplante Tischgemeinschaft zum 150. Jubiläum abzusagen. Im Sommer 2020 wird es einen neuen Termin geben. #
Bei unserer Tischgemeinschaft wollten wir unser Jubiläum feiern und unseren Besuchern und Gästen einen angenehmen, freundlichen, offenen und wohltuenden Nachmittag schenken. Bei der zu erwartenden Witterung hielten wir das für nicht schaffbar. Weil wir nicht wollten, dass Besucher, die von der Absage nicht mehr erfahren konnten, auf einem leeren Hauptmarkt stehen, haben wir mit ein paar Tapferen vom Vorbereitungskreis trotzdem Platz genommen und den Platz gehalten.

mehr lesen

 

 

Zum Filmabend waren der Regisseur und zwei der Schauspieler zu Gast.

Filmabend Weserlust Hotel

Mai 2019 - "Es ist sicher anstrengender. - Aber es ist eben auch viel bereichernder mit Menschen mit Behinderung zusammenzuarbeiten." Dieses Fazit konnte Regisseur Eike Besuden bei seinem Filmabend im Alten Gasometer ziehen, der in Kooperation mit der Mobilen Behindertenhilfe der Stadtmission Zwickau zustande gekommen war.

Zuerst wurde die Dokumentation „Weserlust Hotel“ gezeigt. Sie ist quasi das Making of zum Spielfilm „All inclusive“ - mit verrückten Typen, komischen Momenten und philosophischen Gedanken. "Weserlust Hotel" blickt hinter die Kulissen eines Spielfilms, in dem behinderte Menschen an der Seite von bekannten Schauspielern (Dominique Horwitz, Doris Kunstmann u.a.) Haupt- und Nebenrollen übernehmen und auch bei den anderen Gewerken wie Kamera, Kostüm oder Ausstattung mitmischen.

mehr lesen

 

Der Vortrag am Abend stieß auf große Resonanz.

Fachtag Inklusives Lernen

Mai 2019 - Der Fachtag Inklusives Lernen mit Herr Prof. Dr. habil. Zimpel (Uni Hamburg) zeigte aus wissenschaftlicher Sicht die Bedeutung und die Grundlagen von inklusivem Lernen auf. Am Seminar beteiligten sich 31 Teilnehmer_Innen, die als Angehörige eines Menschen mit Behinderung oder im Rahmen der Bildungslandschaft und der Behindertenhilfe am Thema Inklusion arbeiten.

Der Einladung zum begeisternden abendlichen Vortrag: „Was können wir von Menschen mit Trisomie 21 lernen?“ folgten über 120 Teilnehmer_Innen. Wir befinden uns beim Thema Inklusion in einem nicht abgeschlossenen Prozess und kämpfen mit Schwierigkeiten. Aber wir bleiben dran - weil uns die wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu ermutigen und die Menschlichkeit es gebietet.


mehr lesen

 

Hobbygärtner trafen sich zum Tauschen, Handeln, Fachsimpeln.

Erste Pflanzenbörse im Historischen Dorf

Mai 2019 - Erstmalig fand am 11. Mai im Historischen Dorf Zwickau eine Pflanzenbörse statt. Die Sozialdiakonische Kinder- und Jugendarbeit der Stadtmission schließt damit an das regionale Pilotprojekt „Puppenstuben gesucht-Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ zur Ausweitung ökologischer Lebensräume im urbanen Raum an.

mehr lesen

 

Rund 2000 Besucher kamen im Laufe des Feuerzaubers ins Historische Dorf.

Feuerzauber

April 2019 - in Kooperation mit Alter Gasometer e. V.

mehr lesen

 

Trödel & Tratsch - Anwohnerflohmarkt Bahnhofsvorstadt

April 2019 - Gute Laune ist keine Frage der Außentemperaturen! Einen recht frischen Saisonauftakt feierte die Bahnhofsvorstadt mit dem Anwohnerflohmarkt "Trödel & Tratsch". Schon zum vierten Mal war das Freiluftevent von "WIR im QUARTIER" – dem Stadtteilprojekt der Stadtmission Zwickau – zusammen mit weiteren Partnern organisiert worden. Wie immer mit dabei: unsere ESF-Partner von lebens.raum der Lutherkirchgemeinde Zwickau e.V. mit einem Angebot für die Jüngsten, „Holzwurm“ von der Kompaktschule mit Spielen im XXL-Format und DVS Input mit einem Bastelangebot. An den Verkaufsständen und bei Kaffee und Kuchen war viel Zeit für Begegnung und Gelegenheit, kleine Schätze zu erobern.

mehr lesen

 

Foto (c) Gundula Schubert

Ein Dankeschön an unsere Helfer

April 2019 - Am Samstag, dem 06.04.2019 feierten wir mit über 40 Helfern (und teilweise ihren Angehörigen) das alljährliche Helferdankeschön. Wir hatten alle ehrenamtlichen Sammler von Mitgliedsbeiträgen und Spenden in das Kirchgemeindehaus „St. Marien“ in Werdau zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken eingeladen.

Zwei junge Mädchen aus der Umgebung von Werdau,  Marla und Anoret unterhielten uns mit ihrem Pianospiel und Gesang. Als kleine Aufmerksamkeit erhielten alle Helfer dieses Jahr eine kleine Vase aus unserer Lukaswerkstatt, natürlich mit einer  Tulpe gefüllt.  Auf Wunsch der Ehrenamtlichen hin, wird das Helferdankeschön nächstes Jahr voraussichtlich in der Lukaswerkstatt in Zwickau stattfinden.

mehr lesen

 

(c) Stadtmission Zwickau

Schüler zeigen Kunstwerke

April 2019 - Untermalt von der solistisch dargebotenen Saxophonmusik eines Schülers, fand am 04.04.2019 in der Aula des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums die feierliche Eröffnung der Ausstellung "9 Reliefs aus 9 Jahrhunderten" statt, die dem 900-jährigen Jubiläum der Stadt Zwickau gewidmet ist. Teilgenommen haben Schüler des Gymnasiums, Projektteilnehmer, Lehrer und die projektverantwortlichen Streetworker der Stadtmission Zwickau Walentina Hamidulla und Elfried Börner.

mehr lesen

 

Nach dem Gottesdienst verabschiedete sich Horst Kleiszmantatis von seiner langjährigen Mitarbeiterin.

Telefonseelsorge feiert Jubiläum

März 2019 - Grund zur Dankbarkeit gab und gibt es auch bei der Telefonseelsorge. Mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang wurde am 31.03.2019 ein Vierteljahrhundert Telefonseelsorge gebührend gefeiert.

mehr lesen

 

#zuhören - 150 Jahre Stadtmission Zwickau

März 2019 - Unter dem Motto „#zuhören“ kamen am Sonntag Invokavit Mitarbeitende, Freunde und Wegbegleiter der Diakonie Stadtmission Zwickau e. V. zusammen, um das 150-jährige Bestehen der evangelischen Wohlfahrtspflege vor Ort zu feiern. Auch Bewohner der Einrichtungen und Klienten der ambulanten Angebote erlebten den Festgottesdienst im Dom St. Marien mit. Pfarrer Ulrich Lilie, der Präsident der Diakonie Deutschland, untersuchte in seiner Predigt die bekannte Geschichte des blinden Bartimäus (Mk 10,46-52) neu.

mehr lesen

 

Empfang zum Jubiläum

März 2019 - Im Anschluss an den Gottesdienst fand sich die Festgesellschaft im Bürgersaal des Rathauses ein, wo die Vorstandsvorsitzende Gabriele Floßmann gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Diakoniewerkes Westsachsen feierlich die Geburtstagstorte zu 150 Jahren Stadtmission anschnitt.

mehr lesen

 

Rundfahrt zum Jubiläum

März 2019 - Am Vormittag des 10. März war eine kleine Gruppe von Ehrengästen bereits gemeinsam unterwegs. Mit einem kleinen Oldtimerbus besuchte Diakoniepräsident Ulrich Lilie zusammen mit Gabriele Floßmann, OKR Dietrich Bauer, Dr. Pia Findeiß und weiteren Vertretern aus Politik und Gesellschaft Einrichtungen der Stadtmission Zwickau.

mehr lesen

 

Die Mitarbeitervertreter freuten sich sehr, mit Spenden aus der ganzen Belegschaft helfen zu können.

Restcents der Mitarbeitenden

März 2019 - Gemeinsam für eine Sache einstehen, Projekte unterstützen und mit kleinen Mitteln Gutes bewirken ist das Prinzip der Restcentaktion der Stadtmission Zwickau. Der Großteil der Mitarbeitenden verzichtet freiwillig jeden Monat auf die Centbeträge ihres Gehalts. Sie werden auf einem Extrakonto gesammelt. Am Jahresende kann dann ein stattlicher Betrag an Projekte gespendet werden, die in der Mitarbeiterversammlung gewählt wurden.

mehr lesen

 

Rund achtzig Kilogramm Stifte sind zusammengekommen. - Foto (c) Stadtmission Zwickau

80 Kilo für starke Mädchen

Januar 2019 - Rund 80 kg Kugelschreiber, Filzstifte und Tintenroller haben die Mitarbeitenden der Stadtmission Zwickau in ihren Einrichtungen und Kirchgemeinden im Jahr 2018 aussortiert und zusammengetragen. Damit können Unterrichtsmaterialien für syrische Mädchen gekauft werden, die in den Flüchtlingslagern Nabaa und Sabra im Libanon unter miserablen Bedingungen zu leiden haben. Mit Bildung und sozialen Begleitprogrammen ermöglicht ihnen die Hilfsorganisation Beit-el-Nour (Haus des Lichts und der Hoffnung) eine sichere Zukunft.
Die Initiative „Stifte machen Mädchen stark“ des Weltgebetstages erhält für zehn Gramm Stifte von einem Recycling-Unternehmen einen Cent. So sind deutschlandweit bereits über 18.000 Euro zusammengekommen.

Vielen Dank fürs Mitsammeln!

mehr lesen

 

Ein Gruß in diesen Tagen um Weihnachten

Dem aufmerksamen Beobachter wird nicht entgangen sein, der Stall an unser Kita „Grüner Hof“ hat Zuwachs bekommen. In diesem Jahr sind 3 Figuren im Stall hinzugekommen. Eine soziales Projekt in der Bahnhofsvorstadt fertigt diese lebensgroßen Pappmaschee-Figuren und stellt sie uns zur Verfügung. Die drei „Weisen“ oder „Könige“ aus dem Morgenland finden sich in fast jeder Krippendarstellung. Eigentlich waren es Magier, Sternendeuter, Menschen die – wie ihre Aufmachung und Hautfarbe zeigt

mehr lesen

 

Ein Sack voll Späne für ein Jahrhundert

Zugegeben, es war ein eher ungemütlicher Tag, an dem ein handfestes Projekt von Zwickauer Schülern in Zusammenarbeit mit den Streetworkern der Stadtmission Zwickau sein vorläufiges Ziel fand. Am 19.12.2018 präsentierten Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Peter-Breuer, Käthe-Kollwitz und Clara-Wieck 9 große Eiche-Reliefs, die sie im Lauf des Jahres 2018 selbst gefertigt haben. Eins nach dem anderen wurde wie ein kleiner Adventskalender am Dom St. Marien enthüllt.

mehr lesen

 

Die Vorstandsvorsitzende Gabriele Floßmann nahm zwanzig Christstollen für die Klienten und Bewohnerinnen und Bewohner in den Häusern der Stadtmission Zwickau e. V. entgegen.

Stadtmission freut sich über 20 Christstollen

Die Einrichtungen und Dienste der Diakonie Stadtmission Zwickau e. V. freuten sich eine Woche vor Weihnachten über einen Christstollen. Insgesamt 20 Stück hatte der neu gewählte Vorstand des Kreisverbandes Zwickau der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) überreicht. Gabriele Floßmann, die Vorstandsvorsitzende der Stadtmission, nahm sie entgegen: "Wir geben sie gleich weiter an unsere Klienten und Bewohnerinnen und Bewohner in den Einrichtungen. Wir sind dankbar, dass viele Menschen und auch Kirchgemeinden besonders in der Vorweihnachtszeit an sie denken und unsere Arbeit mit Spenden unterstützen."

mehr lesen

 

Im festlich geschmückten Saal der manufaktur erwarteten die Familien ein schönes Kaffeetrinken und kleine Geschenke.

Adventsfeier der Sozialpädagogischen Familienhilfe

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr eine Adventsfeier der sozialpädagogischen Familienhilfe der Stadtmission Zwickau e.V. mit 27 Erwachsenen und 31 Kindern aus dem Landkreis Zwickau statt. Zum ersten Mal feierten alle drei Teams zusammen in der manufaktur. Sowohl Kinder als auch Eltern freuten sich über belegte Brötchen, Stollen, Zuckerwatte und viele weihnachtliche Naschereien. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt, musiziert und gelacht. Zur besonderen Freude aller kam der Geschichtenschnitzer Swen Kaatz mit vielen Überraschungen. Zum Abschluss konnte jedes Kind ein Paar handgestrickte Söckchen entgegennehmen, die mit kleinen Geschenken und Leckereien gefüllt waren.

 

Foto: Ben Ulke

Historisches Dorf mit "Herbstbaumeln" eröffnet - Ministerpräsident als Überraschungsgast

Das Historische Dorf Zwickau ist am vergangenen Wochenende feierlich eröffnet worden. Nach reichlich drei Jahren Planungs- und Bauzeit öffnet es nun die Türen weit für Menschen jeden Alters und Herkunft – vor allem aber für die Heranwachsenden der Stadt und des Landkreises.

mehr lesen

 

Neuer Diakoniechef zu Gast in Westsachsen

Der neue Direktor des Diakonischen Amtes in Radebeul kam zum Antrittsbesuch nach Westsachsen. Vorstandsvorsitzende der Stadtmission Zwickau, Gabriele Floßmann, begrüßte den neuen Diakoniechef mit Vertretern des Diakoniewerkes Westsachsen in ihren Räumen in Zwickau. Im Gespräch mit den Geschäftsleitungen der beiden großen diakonischen Träger im Landkreis Zwickau informierte er sich über die Angebote und aktuellen Aufgaben vor Ort. Das Diakoniewerk Westsachsen wurde vertreten von Geschäftsführer Traugott Kemmesies, dem kaufmännischen Leiter Johannes Engel und der Verwaltungsleiterin Elke Trommer.

Oberkirchenrat Dietrich Bauer hatte am 1. September sein neues Amt als Vorsitzender der Sächsischen Diakonie angetreten. Der 58-jährige Theologe war bisher im Landeskirchenamt als Dezernent für Gemeindeaufbau, Seelsorge und Medien tätig.

 

Jugendclub-Projekt "bodenständig" geschafft!

Es ist geschafft! Der Fußboden im Jugendclub Lutherkeller ist neu geschliffen und lackiert! Juhu. Das musste gefeiert werden. Deshalb luden die Jugendlichen zu einer kleinen Feier am 04.07. ab 15 Uhr in den Lutherkeller ein. Bereits Ende 2017 startete das Projekt im Jugendclub, welches schon sehr lange auf der Liste stand: Den Holz-Fußboden, der stark abgenutzt war, wieder so auffrischen, das man gern hinschaut.

mehr lesen

 

Kindern Ferien schenken

Der Präsident des Rotary Clubs Zwickau-Glauchau Dr. Michael Luther, ermöglicht schon zum 2.mal einigen Kindern, deren Familien durch SPFH betreut werden, Urlaub in einem selbstgewählten Feriencamp.

mehr lesen

 

Es gab 2 Siegerteam - hier ist eines davon

Rückenwind für Inklusion an Berufsschule

Am 29. Juni war auch am Beruflichen Schulzentrum für Bau- und Oberflächentechnik des Landkreises Zwickau ein ganz besonderer Tag. Für die Klasse, welche das sogenannte BVJ (berufsvorbereitendes Jahr) absolvierte, gab es die Abschlusszeugnisse. Die anwesenden Jungen und Mädchen holten zumeist erfolgreich in diesem Jahr hier ihren Hauptschaulabschluss nach und starten nun in verschiedene Richtungen eine Berufsausbildung. Aber was hat das mit der Stadtmission zu tun?

mehr lesen

 

Der Werdauer Bürgermeister Stefan Czarnecki überreicht der Leiterin der Sozialpädagogischen Familienhilfe Katja Poley einen Blumengruß zum Jubiläum des Dienstes und zur Einweihung des neuen Standortes.

Diakonie eröffnet neuen Hilfepunkt Werdauer Land

Die Diakonie Stadtmission Zwickau eröffnete am 20. Juni 2018 am Kirchplatz 12 in Werdau einen neuen Hilfepunkt für die Menschen in der Region Werdau. In zentraler Lage sammeln sich in Zukunft gleich drei Angebote des Trägers an einem Standort. Der Hauptteil der Nutzung wird bei der Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) als Stützpunkt für die Beraterinnen und Berater liegen, daneben werden aber auch Jugendberatung und Allgemeine Sozialberatung Angebote stellen.

mehr lesen

 

Mitarbeiter zeigen Löwenherz im Drachenboot

Wir sagen es vorab: Sieger der Herzen sind Mitarbeitende der Stadtmission Zwickau beim traditionellen Drachenbootrennen auf dem Schwanenteich geworden. Taktgeber mit der Trommel im Boot, Streetworker Elfried Ralf Börner dazu: "Das 6. Drachenbootrennen am 'Schwanen', und wir dabei: 23 Mitarbeitende aus KiTa Grüner Hof, Sozialpädagogischer Familienhilfe, Wohnungsnotfalhilfe und Jugendarbeit. Wir waren lustig drauf, gepaart mit dem Anspruch:

mehr lesen

 

Feuer in seinen zauberhaften Facetten

900 Jahre Zwickau! Das war ein Höhepunkt, den man so schnell nicht wieder vergisst: Das Festival of Lights! Im Rahmen der Festwoche (1. bis 5. Mai) wurden historische Plätze und markante Gebäude zu strahlenden Blickfängen. Zu einem der besonderen Höhepunkte zum Ende der Festwoche wurde ein weiteres Lichtereignis, der „Feuerzauber“ im Historischen Dorf Zwickau zelebriert. Hier bleib die Technik weitgehend außen vor und die rund 2000 Besucher erlebten auf althergebrachte Weise ein warmes Leuchten. Beim Treff am großen Feuer im Dorfzentrum starteten regelmäßige Führungen. Schwedenfeuer säumten Wege und Stationen.

mehr lesen

 

Löwenzahnband bei der Vorstellung der neuen CD "ZEIT ZUM LEBEN" v.l. Mario Hendel, Jens Kößling, Falk Hahlen, Daniel Neubert

Löwenzahnband feierte mit Jubiläumskonzert 20-jähriges Bestehen

Am 28. März bebte zwischen 17 und 19 Uhr der Saal des Alten Gasometers in Zwickau. Die Löwenzahnband aus Zwickau, in der auch Menschen mit Handicap spielen, stellte ihre neue  und dritte CD „Zeit zum Leben“ vor. Ein seit 20 Jahren bestehendes inklusives Projekt also. Rund 150 Gäste ließen sich diese Gelegenheit bei freiem Eintritt nicht entgehen. Jens Kößling, Leiter einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderung der Diakonie Stadtmission Zwickau und  Chef der Formation war begeistert, wie viele der Einladung gefolgt waren.

mehr lesen

 

WIR - im Quartier | Einweihung neue Anlaufstelle für Menschen in der Bahnhofsvorstadt

Einfach Zugang bieten. Für das ESF-Projekt „WIR im Quartier – Bahnhofsvorstadt“ wurde am 1. März 2018, 11 Uhr, eine eigene Anlaufstelle in der Robert-Blum-Str.19 eröffnet. Zur Einweihung fanden sich neben Vertretern anderer ESF-Projekte der Bahnhofsvorstadt auch Vertreterinnen und Vertreter von Stadt- und Landkreisverwaltung ein, die das Projekt begleiten.

mehr lesen

 

Mernoush Zaeri-Esfahani beim Vortrag

Denkwerkstatt mit Mernousch Zaeri-Esfahani

Interkulturell kompetent – aber wie? Unter diesem Thema hatte die Stadtmission Zwickau am 15. März 2018 Mitarbeitende von Ämtern und Behörden der Stadt und des Landkreises sowie sozialer Einrichtungen zu einer Denkwerkstatt mit der iranischen Autorin Mernousch Zarei-Esfahani eingeladen.

mehr lesen

 

Sozialpädagogische Familienhilfe in Crimmitschau und Zwickau feierten mit Familien im Advent

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr eine Adventsfeier der Crimmitschauer Familienhilfe mit Familien aus dem Zwickauer Landkreis statt. Sowohl Kinder als auch Eltern freuten sich über frisch gebackenen Kuchen, Speckfettbemmen und vielen weihnachtlichen Naschereien. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt, musiziert und gelacht. Zur besonderen Freude aller kam aus aktuellem Anlass schon am 6. Dezember der Weihnachtsmann mit vielen Geschenken.

mehr lesen

 

09.11.2017

Richtfest im Historischen Dorf Zwickau

Am 9. November wars soweit: das Haupthaus hat einen neuen Dachstuhl bekommen und zum ersten mal bleibts darunter trocken. Heute morgen war das noch anders, als 20 Jugendliche bei feucht kühlem Wetter die Fundamente für die Trockenmauer aushoben.

Mario Zenner vom Alten Gasometer hat in seinem kurzen Grußwort noch einmal Bilanz gezogen und die vergangenen zweieinhalb Jahre seit Grundsteinlegung im Historischen Dorf Zwickau Revue passieren lassen. Bevor Streetworker Elfried Ralf Börner von der Stadtmission den Einsatz von hunderten von Jugendlichen seitdem lobte.

 

mehr lesen

 

29.09.2017

Interkulturelles Sportfest

Kultureller Austausch findet nicht nur in Gesprächen statt. Dass auch Sport ein perfekte Art ist, sich zu begegnen und sich auszutauschen hat einmal mehr das interkulturelle Sportfest an der Unterkunft für Asylbewerber „Haus Hoffnung“ am 22. September gezeigt. Neben Fußball und Volleyball, konnten sich die Gäste auch bei Tischtennis, Boccia und Pfeilwerfen beweisen.

mehr lesen

 

25.09.2017

Feuer knistert, die Laute klingt, ein Duft von frischen Speisen liegt in der Luft. Das Herbstbaumeln 2017

Wer ins Historische Dorf Zwickau kommt, der darf sich sicher sein – er kann was erleben! Und auch zum diesjährigen Saisonabschluss „Herbstbaumeln“ war das nicht anders. Und weil das Herbstbaumeln ein Mitmachfest ist, gab das Highlight zum Start in diesem Jahr auch den Unterstützern die Möglichkeit, Hand anzulegen. Denn der über viele Wochen in zahlreichen Projekttagen von Kindern miterbaute Lehmbackofen wurde eingeweiht. Der Geschäftsführer der IndiKar Individual Karosseriebau GmbH, Ronald Gerschewski, hat das Lehmbackofen-Projekt über die Damm-Rumpf-Hering Stiftung Kinderhilfe finanziert. Er hat es sich nicht nehmen lassen und ist von einer Dienstreise in München kurzfristig nach Zwickau zurückzukehren, um direkt zum Fest zu fahren und mit den Kindern des Projektes die ersten Brote selbst in den Ofen zu schieben.

mehr lesen

 

06.09.2017

Straßenfest EigenArt - "Was für ein Zirkus!"

Der Samstagmorgen des 3. September war nicht wie jeder andere. Viele Menschen waren eifrig auf dem Hauptmarkt in Zwickau unterwegs: bauten Stände auf, knüpften Luftballonketten, stellten Tische und Bänke an den richtigen Platz. Und was hier am frühen Morgen bereits als gemeinsame Aktion von Menschen mit und ohne Behinderung begann, wurde im Laufe des Tages noch laut und bunt gefeiert. Wie jedes Jahr begann der September in Zwickau mit dem Straßenfest „EigenArt“, dem Kulturfest von und mit Menschen mit Behinderung.

„Was für ein Zirkus!“ denkt vielleicht so mancher – und in diesem Jahr stimmte das sogar. Denn zur Eröffnung wurde auf die Mitte des Marktes ein Zirkuszelt gezaubert. Viele große und kleine Artisten mit und ohne Behinderung brachten Leben auf den Platz und starteten dann das Bühnenprogramm mit dem beliebten Straßenfestsong, der jedes Jahr speziell für das aktuelle Motto extra komponiert wird.

Zirkus soll die Menschen staunen lassen – und das haben alle Mitwirkenden am Samstag wieder geschafft. Staunen, dass man mit einem Rollstuhl auf einer überlebensgroßen Wippe stehen kann. Staunen, wie gehörlose Menschen als Clowns das Publikum zum Lachen bringen. Oder staunen, wie ein kleines Mädchen auf einer Kugel balanciert als würde sie nichts anderes tun.

Diese Momente und vieles mehr machen das Straßenfest „EigenArt“ zu einem besonderen Tag der Begegnung. Wer nächstes Jahr auch mit dabei sein möchte, sollte sich den 01.09.2018 vormerken. Dann staunen wir wieder gemeinsam.


 

06.09.2017

Familienfest am Lutherpark

Am 12 August stieg an der Lutherkirche Zwickau das beliebte Familienfest. Es war ein Fest für Kinder, für Familien aber auch Singles, kurz: ein Fest der Generationen, der Kulturen, der Begegnung und des Willkommens. Ein Tag für alle Menschen – in der Bahnhofvorstadt Zwickaus. Mit einem bunten Aufgebot an Attraktionen von Glücksrad drehen über Slacklline balancieren, selber Fladen backen, Zuckerwatte schlecken, Riesenspiele spielen, Kinder schminken,  Kistenrutschbahn fahren, Trampolin springen und den Turm der Lutherkirche besteigen bis hin zu einem Mega-Kicker und Kampfkunstdarbietungen war für jeden Geschmack etwas dabei und konnte keine Langeweile aufkommen.

Gabriele Floßmann,Vorstandsvorsitzende der Diakonie Stadtmission Zwickau, die gemeinsam mit dem Pfarrer der Lutherkirchgemeinde, Jens Buschbeck, das Fest eröffnete zum Ereignis: „Die Stadtmission Zwickau ist im Stadtteil Bahnhofsvorstadt intensiv verortet. Hier arbeiten wir seit Jahren stadtteilbezogen kontinuierlich mit dem Fokus auf Familien. Der Ort des alljährlichen Familienfestes – der "Generationenpark Luther" bringt das breite Spektrum perfekt zum Ausdruck. Das, was im Kindertreff, Jugendclub und Streetwork und vernetzten Projekten seit vielen Jahren wichtige Anliegen sind, mündet im Miteinander dieses Festes. Mit tatkräftigen Kooperationspartner bringen wir die Leute im Stadtteil zusammen und zeigen, dass die Bahnhofsvorstadt etwas zu bieten hat.“

mehr lesen

https://www.stadtmission-zwickau.de/themen_und_news_rueckblicke_de.html